Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Bei jedem Grundstück schauen

E-Center Abriss 2016 Bei jedem Grundstück schauen

Auch der Rat der Stadt Bückeburg hat sich jetzt einstimmig dem Votum des Bau- und Umweltausschusses angeschlossen, zunächst keinen Satzungsbeschluss für das Sanierungsgebiet Windmühlenstraße zu fassen.

Voriger Artikel
Was wird aus Traditionsraum der Bückeburger Jäger?
Nächster Artikel
Sechs-Bett-Zimmer statt Rektorat
Quelle: pr.

Bückeburg. Die Sachlage habe sich gegenüber den ursprünglichen Anträgen und Bewilligungsbescheid geändert, erklärte Bürgermeister Reiner Brombach. Die Verwaltung wolle in den kommenden Wochen bei jedem einzelnen Grundstück schauen, was machbar ist. Dass von dem Satzungsbeschluss abgesehen werde, bedeute nicht, dass die Stadt aus dem Förderprogramm aussteige.

Wie berichtet sollten dort ursprünglich Wohnen und Gewerbe entzerrt werden, um ein innenstadtnahes Baugebiet entstehen zu lassen. Nur: Das Interesse der Gewerbetreibenden und dort Wohnenden an Umsiedlungen und/oder Entzerrungen war und ist äußerst gering, wie in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses noch einmal festgestellt wurde. Beschwerden hätte es keine gegeben. Mit der Abfrage soll nun erreicht werden, welche Ziele mit dem Städtebauförderungsprogramm West überhaupt noch erreicht werden können. Nur eine Straße samt Gehwege zu sanieren, reiche nicht, hatte es geheißen.

Unabhängig von den Entscheidungen zum Thema Windmühlenstraße ist der Abriss des alten E-Centers. Dort gibt es einen städtebaulichen Vertrag zwischen der Stadt und dem Eigentümer des Geländes, der den Abriss des Gebäudes und ein Baugebiet vorsieht. Erste Pläne dazu sollen in einer Sitzung des Bau- und Umweltausschusses im Januar vorgestellt werden. Der Abriss des E-Centers dürfte 2016 erfolgen. rc

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg