Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Bergbadsaison beginnt am 2. Mai
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Bergbadsaison beginnt am 2. Mai
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 01.05.2015
Still ruht das Bergbad, aber nur noch bis zum 2. Mai. Quelle: jp
Anzeige
Bückeburg

Für das leibliche Wohl sorgt das Bäder-Team mit Gegrilltem und diversen heißen und kalten Getränken. Die mittelfristige Wettervorhersage sieht gute Chancen, um nach der vorübergehenden Eintrübung zur Wochenmitte den Saisonstart bei strahlendem Sonnenschein zu begehen.

 Keine Veränderungen gibt es bei den Öffnungszeiten: Werktags kann durchgehend von 6 Uhr bis 20 Uhr im Bergbad geschwommen werden, sonnabends und sonntags sowie an Feiertagen jeweils von 8 Uhr bis 20 Uhr. Das gilt auch für den Himmelfahrtstag, 14. Mai. Kassenschluss ist wie immer eine halbe Stunde vor Schließung.

 Das Dr.-Faust-Hallenbad hat von Freitag, 1. Mai, bis einschließlich Sonntag, 3. Mai, geschlossen. In der Woche darauf gibt es dann noch einen kleinen Saison-Nachschlag: Am Montag, 4. Mai, hat das Hallenbad von 9 bis 13 Uhr geöffnet, von Dienstag, 5. Mai, bis Freitag, 8. Mai, jeweils von 6 Uhr bis 13 Uhr. Kassenschluss ist jeweils eine Stunde vor Schließung des Bads. Endgültig endet die Wintersaison 2014/2015 im Hallenbad am Freitag, 8. Mai, um 13 Uhr. jp

Anstecker und T-Shirts, die Hass auf die Polizei ausdrücken, sind prinzipiell legal und vom Grundrecht auf freie Meinungsäußerung geschützt. Das hat jetzt das Bundesverfassungsgericht entschieden.

01.05.2015

Einen unterhaltsamen unde aufschlussreichen Einblick in die literaturgeschichtliche Bedeutung, aber auch die Psychologie von „Max und Moritz“ hat der Buchdruck-Experte Hans Witte bei einem Bildervortrag in der Bückeburger Stadtbücherei gegeben.

30.04.2015
Bückeburg Stadt Vierbeiner stehen im Mittelpunkt - Ährensache kommt auf den Hund

Die Ährensache wirft ihre Schatten voraus: Zwar sind es noch mehrere Monate bis zur fünften Auflage des großen, ländlichen Treibens am und im Schloss Bückeburg, doch schon jetzt gaben Gesellschafter Andreas Trzeschan und Schlossverwalter Alexander Perl während eines Organisationstreffens im Staatsarchiv Details bekannt.

30.04.2015
Anzeige