Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Besondere und interessante Stücke
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Besondere und interessante Stücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 18.10.2015
Anzeige
Bückeburg

„Wir präsentieren hier besondere und interessante Stücke“, erläuterte Vereinsvorsitzender Heinz Brunkhorst während der Eröffnung der unter das Motto „Schaumburg-Lippe – gesammelte Geschichte“ gestellten Schau.

„Eine sehenswerte Auswahl der zahlreichen kleinen Schätzchen aus dem bei uns aufbewahrten Bestand des Heimatvereins“, ergänzte der stellvertretende Archivleiter Hendrik Weingarten. Brunkhorsts und Weingartens besonderer Dank galt ausdrücklich Carsten Thiele, der federführend für die Zusammenstellung der Archivalien verantwortlich zeichnete.

Anlass der Präsentation ist das 125-jährige Bestehen der 1890 als „Verein für Geschichte, Altertümer und Landeskunde des Fürstentums Schaumburg-Lippe“ gegründeten Gemeinschaft. „Seit seinen Anfängen sammelt der Verein Kulturgüter des Schaumburger Raumes“, erklärte Brunkhorst. Während die meisten größeren Exponate im Rahmen der Neuordnung der Ortsgemeinschaften 2013 an den Museumsverein Bückeburg abgetreten wurden, verblieben viele Druckerzeugnisse im Besitz des Heimatvereins.

Die bis Mittwoch, 25. November, in Augenschein zu nehmende Sonderausstellung zeigt aufschlussreiche und außergewöhnliche Stücke aus diesem Fundus. Zu sehen sind außer historischen Karten und Siegeln auch Urkunden und Schriftstücke aus der Geschichte Schaumburgs. Brunkhorst machte während der Eröffnungsfeier unter anderem auf ein aus dem Jahr 1351 stammendes Dokument aufmerksam. „Das ist unser ältestes Stück“, gab der Vorsitzende zu verstehen.

Als Höhepunkt der anlässlich des Jubiläums organisierten Aktivitäten kündigte Brunkhorst für Donnerstag, 29. Oktober, einen im großen Saal des Bückeburger Rathauses geplanten Festakt an. Die um 15.30 Uhr beginnende Zusammenkunft wird Auftritte heimischer Trachtengruppen, des Infanterieregiments Graf Wilhelm, des Rezitators Frank Suchland und des Blasorchesters Bückeburger Jäger erleben. Als Festredner ist der Präsident des Niedersächsischen Heimatbundes, Hansjörg Küster, vorgesehen.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Archivs zu sehen: montags, dienstags und donnerstags von 9 bis 16 Uhr, mittwochs von 9 bis 18 Uhr und freitags von 9 bis 13 Uhr. bus

Zum ersten Sinfoniekonzert der Saison lädt der Kulturverein für Sonntag, 25. Oktober, in den Rathaussaal ein. Dort gastiert das Osnabrücker Symphonieorchester unter der Leitung seines Dirigenten, Generalmusikdirektor Andreas Hotz.

18.10.2015

Die Bernd-Blindow-Schulgruppe hat das traditionsreiche Cosmetic College Hannover übernommen und wird an der staatlich anerkannten Berufsfachschule für Kosmetik weiterhin Schüler mit mindestens Hauptschulabschluss innerhalb von zwei Jahren zu staatlich geprüften Kosmetikern ausbilden.

18.10.2015

Die Umsetzung des Sportentwicklungsplans kommt in der Ex-Residenz derzeit nicht richtig voran. Das ist während der Sitzung des Sport- und Partnerschaftsausschusses deutlich geworden.

18.10.2015
Anzeige