Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Bis zum Sommer 2016 voll belegt

Info-Tag beim Immanuel-Kindergarten Bis zum Sommer 2016 voll belegt

„Hier wird ein Kinderlabor entstehen, wo kleinere Experimente gemacht werden können“, sagte Daniel Naumann vom Immanuel-Kindergarten in Bückeburg bei seinem Rundgang mit interessierten Eltern während des Info-Tages.

Voriger Artikel
Mehr Unfälle – kein Toter
Nächster Artikel
Nur noch sieben Kinder und Jugendliche

André und Nicole Brokate lassen sich von Daniel Naumann und Daniel Riediger den Immanuel Kindergarten zeigen. Vielleicht ganz interessant, der sogenannte „Ich-Ordner“, darin werden alle Werke, Bastel- oder Malarbeiten der Kinder gesammelt; aber auch Urkunden wie „Ich kann Fahrradfahren“.

Quelle: tla

Bückeburg. Seit 2013 ist der Kindergarten mit auf dem Gelände der Grundschule und Gesamtschule (IGS) der christlich orientieren Einrichtung. Zwei Betreuer und ein Praktikant kümmern sich um 24 Kinder. „Bis zum Sommer 2016 sind wir jedoch schon planmäßig voll belegt“, berichtete Naumann und fügte hinzu, dass sich dieses jedoch jederzeit ändern könnte.

 Am Dienstag stehen Obst und Gemüse auf dem Stundenplan. Gesunde Ernährung ist dem Team wichtig. Mittwochs ist Bastel- und Kreativtag. „Alle zwei Wochen versuchen wir, in den Wald zu gehen. Die Kinder fangen automatisch an, zu spielen, und haben Fragen zur Natur. Gummistiefel hat jeder hier.“

 Der Tag im Immanuel-Kindergarten beginnt um 9 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück. An einem Donnerstag kann dann das mitgebrachte Spielzeug oder Buch präsentiert werden. Freitags tagt der Vorschulclub „Einsteins“. Konzentrationsübungen und Konflikttraining stehen auf dem Programm. „Wir wollen, dass die Kinder charakterstark und selbstbewusst sind.“ Es besteht eine Kooperation mit der Grundschule. „Die Viertklässler kommen zu uns und lesen etwas vor, und die ‚Einsteins‘ besuchen die Schule.“ Die Eltern werden stets mit eingebunden.

 Im April soll der Garten verschönert werden. Außerdem sind Vater-Kind-Aktionen vorgesehen. Dann kann zum Beispiel mal ein Lagerfeuer oder Zelten sein. tla

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg