Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Brauerei spendiert Tafel 2500 Euro
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Brauerei spendiert Tafel 2500 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 29.03.2012
Heinrich Heitmann (rechts) und Mitglieder des Tafel-Teams nehmen den von Axel Fangmeyer (Zweiter von rechts) überreichten Scheck entgegen. Quelle: bus
Anzeige
Bückeburg (bus)

„Wir sind beeindruckt, dass Sie mit ihrem Team auf diese Art und Weise etwa 30000 Menschen aus Bückeburg und Umgebung unterstützen“, gab Brauerei-Repräsentant Axel Fangmeyer gegenüber Tafel-Chef Heinrich Heitmann zu verstehen. Das in Kreuztal ansässige Unternehmen hatte früher seinen Partnern aus Handel und Gastronomie zu Weihnachten sogenannte Jahreskrüge überreicht. „Von dieser Tradition haben wir Abstand genommen und uns dazu entschlossen, das Geld stattdessen künftig für soziale Zwecke einzusetzen“, berichtete Fangmeyer. In diesem Jahr konnten Interessierte erstmals auf der Firmen-Internetseite Spendenvorschläge unterbreiten. Aus mehr als 500 Vorschlägen wurden bundesweit 100 Einrichtungen oder karitative Institutionen ausgewählt, die jeweils 2500 Euro erhielten.

 Heitmann führte aus, die Spende weitestgehend in den regulären Tafel-Haushalt einfließen zu lassen, hauptsächlich, um die enormen Energiekosten der gemeinnützigen Einrichtung bestreiten zu können. „Wir benötigen gegenwärtig pro Monat etwa 500 bis 600 Euro für Kraftstoff und in etwa die gleiche Summe für Elektrizität“, erläuterte der Vorsitzende dem Besucher. „Für die großzügige Unterstützung sind wir Ihnen mehr als dankbar.“

Anzeige