Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bremer wurde niedergeschlagen

Bückeburger Fußgängerzone Bremer wurde niedergeschlagen

Ein 35-jähriger Bremer wurde am Sonntag um 4 Uhr in der Bückeburger Fußgängerzone in Höhe des "Bücki" aus einer Personengruppe angegriffen und von einem bislang unbekannten Mann niedergeschlagen.

Voriger Artikel
Reifen einfach abmontiert
Nächster Artikel
Einblicke in die Autostadt
Quelle: dpa

Bückeburg. Das Opfer wurde durch einen Schlag im Gesicht getroffen und fiel zu Boden, wobei er unglücklich auf eine Steinkante fiel und sich Verletzungen im Rückenbereich zuzog. Die Personengruppe bestand nach Angaben des Opfers überwiegend aus Männern, die sich in einer osteuropäischen Sprache unterhielten.

Der Täter wird auf 30-35 Jahre geschätzt und ist etwa 1,70 - 175 m groß, bei einer kräftigen muskulösen Körperstatur. Die Haare wurde mit kurz und kraus beschrieben. Bekleidet war der Täter mit einer grün/schwarz gestreiften Oberbekleidung. Hinweise nimmt die Polizei Bückeburg unter der Telefonnummer: 05722/9593-0 entgegen. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg