Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Broschüre mit Sportangeboten

Bückeburg Broschüre mit Sportangeboten

Die Arbeitsgruppe (AG) „Lebendige Innenstadt” im Bückeburger „Bündnis für Familie“ hat die Broschüre „Sportangebote in und um Bückeburg“ auf den aktuellen Stand gebracht.

Voriger Artikel
„Mein Herz ist leichter geworden“
Nächster Artikel
Fehlalarme kosten künftig 610 Euro

Haben eine Menge Ideen: Stefan Reinecke (von links) , Wolfgang Keusch, Gudrun Raupach, Gerd Kujath, Iris Wilkening und Ralph Seele.

Quelle: mig

Bückeburg. Begründet wird die Neuauflage mit dem großen Interesse – außerdem seien seit 2013 zahlreiche Angebote hinzugekommen.

Natürlich gibt es im Internet viele Möglichkeiten, sich über die Sportangebote in Bückeburg zu informieren. Wer aber schnell einen Überblick gewinnen will, der wird in der überarbeiteten Broschüre einen wichtigen Begleiter finden. Zielgruppe sind vor allem die sogenannten „Multiplikatoren“, sprich: Lehrer, Erzieher oder (Kinder-)Ärzte. „Denen wollen wir etwas an die Hand geben, etwa als eine Gesprächsgrundlage“, bringt es Stadtjugendpfleger Stefan Reinecke auf den Punkt.

Die Neufassung sei auch deshalb nötig geworden, weil das Angebot an Sportarten, speziell für Kinder, im Wandel begriffen ist. Seit der ersten Auflage im Jahr 2013 sind einige Angebote neu hinzugekommen, andere weggefallen. Darüber hinaus haben die Autoren die Namen und Adressen der Ansprechpartner auf den neuesten Stand gebracht.

In einem Vorwort an die Eltern und Kinder weisen die Mitglieder der Arbeitsgruppe auf den hohen Stellenwert des Sportes hin. Bewegungssport fördere die Gesundheit und die Konzentration, helfe beim Stressabbau und bei der Vorbeugung vor Übergewicht.

Die Sportarten sind in dem Heft farblich gegliedert und in die Themen Ballsport, Turnen/Gymnastik, Leichtathletik, Wassersport, Selbstverteidigung, Reiten, Tanzen/Ballett und Sonstige gegliedert. Weitere Sportarten und eine pdf-Datei der Broschüre können unter www.bueckeburg.de eingesehen, beziehungsweise heruntergeladen werden. Das Heft liegt in einer Auflage von 150 Exemplaren in Schulen, bei Ärzten und im Bürgerbüro der Stadt aus.

Die AG „Lebendige Innenstadt“ hat noch weitere Pfeile im Köcher. Wenn alles gut geht, soll noch 2015 ein „Erlebnisspielgerät“ in der Fußgängerzone aufgestellt werden, in der engeren Wahl ist beispielsweise ein sogenannter „Murmeltisch“.

Ziel müsse es sein, die Innenstadt familienfreundlicher zu machen, sagen die AG-Mitglieder. „Wir wollen erreichen, dass die Menschen länger in der Innenstadt verweilten“, erläutert Gudrun Raupach das Vorhaben. Wovon dann auch die Kaufleute profitieren würden. Die Stadt Bückeburg unterstützt das Projekt – und hat 5000 Euro als Anschubfinanzierung in den Haushalt eingestellt. „Wir haben politischen Rückenwind, brauchen aber auch die Geschäftsleute“, sagt Reinecke. Sponsorengelder für das Projekt seien deshalb sehr erwünscht.

Eine weitere Möglichkeit, die Innenstadt aufzuwerten, sieht die Arbeitsgruppe im Aufstellen von Bänken. „Eine Befragung von Jugendlichen hat ergeben, dass diese sich mehr Bänke wünschen würden“, lässt ein Mitglied wissen. Hierbei könnten Rundbänke eine Lösung sein, möglichst auf einem Platz, der sich auch als Treffpunkt eignet.

„Langfristig würden wir uns eine etwas homogenere Gestaltung der Innenstadt wünschen – im Augenblick wirkt sie etwas unruhig“, gibt Raupach zu bedenken. Umsetzen möchte die Gruppe auch das Projekt „Offener Bücherschrank“. In diesen wetterfesten Schrank kann jeder Bürger Bücher einstellen oder entnehmen. Der Nutzer entscheidet dann selbst, ob er sie behält, tauscht oder zurückbringt. Im geschützten Rahmen des Bergbades könnte das Vorhaben erst einmal ausprobiert werden. mig

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg