Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Chöre und Solisten musizieren im Schloss

"Lange Nacht der Kultur" in Bückeburg Chöre und Solisten musizieren im Schloss

Noch sechs Tage bis zur „Langen Nacht der Kultur“ am Freitag, 18. September. Das Programm kann sich sehen lassen. Hier ein paar Programmpunkte: „Getanzte Walzermelodien“

 „Das passt!“, war der Kommentar der Leitung der Tanz- und Ballettschule Voges, als sie sich im Gartensaal des Schlosses davon überzeugte, ob die zum Tanzen vorgesehene Fläche groß genug sei.

Voriger Artikel
Hilfe für Kinder in Ausnahmesituationen
Nächster Artikel
Graffiti-Kunst im Tunnel

Bückeburg. Dort werden die Elevinnen ihr Publikum mit „Getanzten Walzermelodien“ begeistern. Das Ambiente dieses Saales fordert einen solchen Auftritt geradezu heraus. Ballettschule Voges: , Schloss Bückeburg, Gartensaal, 19 Uhr. Klassische Musik auf dem Flügel

 Kennen Sie Lara Sophie Kluwe? Nein? Dann kommen Sie in den Festsaal des Schlosses. Dort tritt das junge vielversprechende Talent auf. Mit sechs Jahren hat sie begonnen, ist nun 13 Jahre alt und schon Jungstudentin an der Musikhochschule in Detmold und mehrfache Preisträgerin von „Jugend musiziert“. Sie spielt Klassik von Chopin, Grieg, Gurlitt, Prokofjew und Haydn am Flügel. Lara Sophie Kluwe: , Schloss, Festsaal, 19 Uhr. „Romantic Voice“

 Ein weiterer Star dieser „Langen Nacht“ ist Anette Pflug-Herdrich. Unter ihrem Künstlernamen „Romantic Voice“ singt und spielt die bekannte Pianistin, Sängerin und Gesangslehrerin Musik von Johann Sebastian Bach und Richard Strauss am Konzertflügel. – Pflug-Herdrich, Schloss Bückeburg, Festsaal, 22 Uhr. „Fandango und Farroka“

 Roger Tristao Adao – ein portugiesischer Name für einen Thüringer? Wer so virtuos Gitarre spielen kann, darf heißen, wie er will, er überzeugt durch seine Musik. Der Meistergitarrist, der inzwischen regelmäßig in der Region auftritt, bringt traditionelle und moderne spanische Gitarrenmusik zu Gehör. Roger Tristao Adao: , Schlosskapelle, 20 Uhr. „Aus Klassik und Pop“

 Ebenfalls in der Schlosskapelle singt der Schütte-Chor. Dieser Chor gehört mit zu den Klangkörpern, die von Anfang an dabei sind. Im Sommer gerade 40 Jahre alt geworden, will man in diesem Jahr mit „Klassik und Pop“ aus dem breit gefächerten Repertoire einen bunten Strauß an Liedern anbieten. Schütte-Chor: , Schlosskapelle, 19 Uhr.  r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg