Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Cross für Völkening

VfL Bückeburg Cross für Völkening

In der Fußball-Abteilung des VfL Bückeburg hat es einen Wechsel an der Spitz gegeben. Die Leitung der mit aktuell rund 570 Mitgliedern mit Abstand kopfstärksten Untergruppierung liegt jetzt in den Händen von Tom Cross. Cross folgte auf Uwe Völkening, der sein Amt aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen zur Verfügung stellte.

Voriger Artikel
Flüchtling greift im Streit zum Messer
Nächster Artikel
Unterwegs mit der Bückeburger Polizei

BÜCKEBURG. Neuer Stellvertreter ist Falko Rohrbach, der Frauke Heine ersetzte. Rohrbachs bisherige Position als Leiter der Jugendabteilung übernahm Steffen Potthast. Außerdem stimmte die im Jahnstadion tagende Hauptversammlung einer Veränderung auf der Position des Schiedsrichter-Obmanns zu. In diesem Amt folgte Volker Pfeiffer auf Wolfgang Meier.

„Die VfL-Familie fußt zu großen Teilen auf Ideen und Überzeugungskraft von Uwe Völkening“, sagte VfL-Präsident Martin Brandt. „Insofern müssen wir alle sehr dankbar sein für die 20 Jahre, die du hier gewirkt hast. Das waren 20 Erfolgsjahre, die man in guter Erinnerung behalten wird.“

Ungeachtet des Rückzuges aus der Fußball-Abteilung bleibt Völkening weiterhin im VfL engagiert. „Als Vizepräsident Marketing und Öffentlichkeitsarbeit konzentriere ich mich jetzt gemeinsam mit Martin und dem Präsidium des Gesamtvereins auf diese Aufgaben“, kündigte Völkening an. Alle Entscheidungen fielen einstimmig. Völkening wurde mit stehenden Ovationen verabschiedet. „Das tat richtig gut“, zeigte sich der scheidende Vorsitzende dankbar und ein wenig wehmütig.  bus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg