Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Der Kick beim Kickboxen

Bückeburg Der Kick beim Kickboxen

„Ich zeige Euch jetzt eine neue Übung, den Front-Kick; das ist der Tritt nach vorne. Ihr müsst darauf achten, richtig wegzudrücken – nicht mit der Fußspitze“, erklärte Nenny Kocer-Hacihasanoglu. Gemeinsam mit Volkan Hacihansanoglu betreibt sie die Kampfsport- und Sportschule Sporium. Der Verein bietet außer Kickboxen auch Taekwondo, Boxen sowie Thaiboxen in Bückeburg und Stadthagen an. Nun probierten elf Kinder bei einer Ferienspaßaktion diesen Sport in der Jugendfreizeitstätte aus.

Voriger Artikel
Die „komplette Jägerei“ auf einer Bühne
Nächster Artikel
Auf der Warteliste

Low-, Front- und Highkicks werden hier auch praktisch angewendet.

Quelle: tla

Bückeburg. Doch zunächst stand das Aufwärmen auf dem Programm. Kickboxen erfordert viel Disziplin und Körperbeherrschung. Kinder lernen spielerisch und schnell. „Wir leiten auch Schüler-AGs am Adolfinum in der Oberstufe“, sagte Volkan Hacihansanoglu, der bei Trainingseinheiten den Boxpart übernimmt. „Rechts, rechts, links, jetzt rechts“, gab der Übungsleiter den Takt vor. Dabei achtet er stets darauf, dass seine Schüler die richtige Kampfstellung halten. Kickboxen wird auch Tretboxen genannt; es ist aber kein Angriffs- sondern Verteidigungssport. „Schüchterne Kinder werden dadurch offener und andere wiederum ruhiger“, berichtete die Kampfsportlehrerin.

 Eine Stunde dauert ein Schnuppertraining bei der Ferienspaßaktion. Nach den Treteinheiten wurden Bauchmuskelübungen gemacht. Das ist gut für die gesamte Grundhaltung des Körpers. Im Anschluss gab es noch ein wenig Selbstverteidigung. „Jetzt mit rechts den Low-Kick und mit links gerade schlagen.“ Danach folgte die Verabschiedung. „Wir verbeugen uns mit den Fäusten nach oben.“tla

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg