Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Zugunglück war Suizid

Bahnhof Bückeburg Zugunglück war Suizid

Der am Mittwoch im Bückeburger Bahnhof von einem ICE erfasste Mann hat Suizid begangen, teilt die Polizei mit. Auch die Identität des Opfers konnte geklärt werden.

Voriger Artikel
Zwölf Häuser auf 7000 Quadratmetern
Nächster Artikel
Hofreitschule fehlt

Nach Angaben der Polizei handelt es sich um einen 61-jährigen Mann aus Rinteln. „Unsere Umfeld-Ermittlungen und die Befragung von Zeugen haben eindeutig ergeben, dass kein Fremdverschulden oder ein Unfall vorgelegen haben kann", erklärt der Pressesprecher der Polizei Bückeburg, Matthias Auer. ber

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg