Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Die Einstellung stimmt

Handball Die Einstellung stimmt

Auch im dritten Anlauf gab es nichts zu holen: Frauen-Landesligist MTV Großenheidorn unterlag beim Tabellenführer TuS Altwarmbüchen 17:23 (7:8).

Voriger Artikel
Keine Bekehrungsmaschine
Nächster Artikel
ABBA-Show übertrifft alle Erwartungen

Handball. Es war das dritte Aufeinandertreffen in der laufenden Saison, inklusive HVN-Pokal. Der Tabellenführer, noch ohne Niederlage, war auch diesmal die bessere Mannschaft. „Es fehlt einfach die Konstanz“, erklärte Cotrainer Alexander Wenzel. Kampf und Einstellung hätten gestimmt, im Angriff fehle die Durchschlagskraft, so Wenzel.

 Zumindest in der ersten Hälfte bekleckerte sich auch der Ligaprimus nicht mit Ruhm. Die Kontrahenten verschossen je drei Siebenmeter, die Seepro-vinzlerinnen produzierten im Angriff technische Fehler, spielten nervös. Trotzdem führte der Gast 6:3, musste nach unglücklichen Zeitstrafen mit dem 7:8-Rückstand in die Kabine.

 Die Entscheidung fiel zu Beginn der zweiten Halbzeit. Altwarmbüchen stellte die Abwehr von 5:1 auf 6:0 um, damit kam der MTV nicht zurecht und fiel 8:14 zurück. „Davon haben wir uns nicht erholt“, sagte Wenzel, der MTV verschoss in der Folge zu viele klare Chancen. MTV:

 Dreyer 6/1, Schirmer 5/1, De Salvo 2, Rindfleisch 2, Geiger 1, Battermann 1/1.hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg