Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Drei Verkehrssünder erwischt

Polizeikontrollen Drei Verkehrssünder erwischt

Bei Kontrollen sind der Bückeburger Polizei am Sonnabend gleich drei Verkehrssünder ins Netz gegangen: Für alle endete die Fahrt damit abrupt. Nun müssen sie sich wegen eines ungültigen Führerscheins, falschen Kennzeichens oder zu viel Alkohol am Steuer verantworten.

Voriger Artikel
Über den Lenker geflogen
Nächster Artikel
Mit dem Pfosten durch die Nacht

Symbolbild

Quelle: Archiv

Bückeburg/Buchholz. Nach Informationen der Polizei wurde ein 62-jähriger Passat-Fahrer aus Vlotho mittags auf der Bahnhofstraße in Buchholz kontrolliert. Er hatte ein falsches Kennzeichen an seinen VW montiert. Ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz ist die Folge.

Ein 79-jähriger Bückeburger ist am Nachmittag mit seinem Honda auf der Röcker Straße in die Kontrolle geraten. Den erforderlichen Führerschein konnte er nicht vorweisen und ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ist gegen ihn eingeleitet.

Auf der Petzer Straße hielt die Polizei zu guter letzt am Abend einen 57-jährigen Bückeburger mit seinem VW Golf an. Dabei bemerkten die Polizisten, dass er zuviel getrunken hatte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,97 Promille. Daraufhin wurde dem Beschuldigten eine Blutprobe entnommen, ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet und der Führerschein entzogen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg