Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Dreimal Terrassentür aufgehebelt
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Dreimal Terrassentür aufgehebelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:07 25.01.2016
Anzeige
Bückeburg

Sowohl an der Leibnizstraße als auch an der Wilhelm-Külz-Straße und an der Brandenburger Straße wurde nach Polizeiangaben immer über die rückwärtigen Terrassentüren in Reihenhäuser eingebrochen. Die Täter gelangten offenbar durch die Gärten oder über angrenzende Grundstücke von Nachbarn an die Häuser der Geschädigten heran.

Die Spurensuche hat ergeben, dass die Terrassentüren an allen drei Häusern mit einem Hebelwerkzeug aufgebrochen wurden. Zudem konnten die Beamten diverse Schuhspuren sichern, die noch ausgewertet werden müssen. Erst dann kann beurteilt werden, ob es sich um dieselben Täter gehandelt hat. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Einbrüche in den späten Nachmittags- oder frühen Abendstunden am Sonnabend erfolgten.

An der Wilhelm-Külz-Straße wurden nach dem aktuellen Ermittlungsstand nichts gestohlen, an der Brandenburger Straße fehlt Bargeld. Mehr Erfolg hatten die Einbrecher an der Leibnizstraße, wo außer Bargeld noch diverser Schmuck und Computer entwendet wurden.

In jüngster Vergangenheit hatte es bereits mehrere Einbrüche über Terrassen gegeben. Die Türen zum Garten seien häufig eine Schwachstelle am Haus, wie die Polizei sagt. kk

In einem ersten Prozess vor dem Landgericht hatte die Antifa Anfang Dezember noch einen Etappensieg errungen, diesmal kassierte sie eine Niederlage: Nach fünf Sitzungstagen hat die 1. Große Jugendkammer am Montag einen Linken wegen gefährlicher Körperverletzung zu gemeinnütziger Arbeit verurteilt.

28.01.2016
Bückeburg Stadt Keine Unfälle in Bückeburg - Eisregen glimpflich überstanden

Offenbar diszipliniert haben sich die Autofahrer in Bückeburg, Eilsen und Obernkirchen verhalten, als Freitagabend gegen 23 Uhr der Eisregen einsetzte.

24.01.2016

Mit Hitzköpfen aller Art haben es Polizeibeamte ja häufiger zu tun. Dass sich zwei Autofahrer aber nach Unstimmigkeiten über das richtige Fahrverhalten auf offener Straße prügeln, kommt dagegen nicht alle Tage vor.

24.01.2016
Anzeige