Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Eine Ära geht zu Ende
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Eine Ära geht zu Ende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 26.03.2018
Stadtmajor Martin Brandt (von links) begrüßt den neuen Vorstand der 4. Kompanie: Kompaniefeldwebel Joachim Wittenberg, Kompaniechef Heino Röwer und den Ehrenvorsitzenden Heinz-Wilhelm Engelke. Quelle: tla
BÜCKEBURG

Der im vergangenen Sommer angekündigte Generationswechsel der Kompanieführung soll vollzogen werden“, begrüßte Heinz-Wilhelm Engelke die Teilnehmer zur Versammlung der 4. Kompanie im Jetenburger Hof. Gesagt, getan: Heino Röwer wurde zum neuen Kompaniechef und zum Nachfolger von Heinz-Wilhelm Engelke gewählt. Kompaniefeldwebel ist nun Joachim Wittenberg, der das Amt von Dirk Hitzemann übernimmt. Stadtmajor Martin Brandt und Bürgermeister Reiner Brombach gehörten zu den Gästen.

„Mir fällt es nach 25 Jahren als Kompanieführer nicht schwer, die Führung an meinen jetzigen Stellvertreter Heino Röwer zu übertragen. Für mich war es eine ehrenvolle Aufgabe und eine schöne Zeit, die ich nicht missen möchte“, so Engelke. Mit seiner Wahl zum Kompaniechef wurden nach und nach diverse Veranstaltungen wie Radtouren, Wanderungen, Skat- und Knobelabende sowie Ausflüge eingeführt. Diese Aktivitäten hätten zu einer besseren Kameradschaft beigetragen, so der Tenor der Laudatoren. Nicht zuletzt deshalb seien im Laufe der Jahre das Jetenburger Rott sowie das Minchen- und das Masch-Rott zu einer richtigen Gemeinschaft zusammengewachsen.

„Du bist das Urgestein der 4. Kompanie

Bürgermeister Brombach bedankte sich bei Engelke für dessen Zuverlässigkeit: „Du bist das Urgestein der 4. Kompanie.“ Stadtmajor Brandt ging in seiner Ansprache darauf ein, dass jeder Abschied auch etwas Neues bedeute. Er erzählte darüber, wie viele Abende gemeinsam verbracht und über das Zusammenleben der Rotts diskutiert worden seien. „In dir lebt der Geist des Bürgerbataillons“, sagte Brandt, der Heinz-Wilhelm Engelke zum Ehrenvorsitzenden der 4. Kompanie ernannte. Heino Röwer möchte das Motto „So stark wie nie – die vierte Kompanie“ noch weiter vorantreiben. Er vergleicht seine neue Aufgabe mit Teamsport, wo jeder einzelne im Team wichtig ist.

Zu den nächsten Veranstaltungen der 4. Kompanie gehören der Stadtball des Bürgerbataillons am 21. April, die Fahrradtour am 17. Juni und das Pokalschießen am 18. August. tla