Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Einheitliches Erscheinungsbild
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Einheitliches Erscheinungsbild
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 17.09.2016
Frank Suchland (von links), Ingrid Schultz, Melanie van de Vorle und Antje Kronenberg freuen sich über die einheitlichen Auftritte. Quelle: wk
Anzeige
Meinsen-Warber

Im November 2015 erfolgte die Auftragserteilung. Im Juni 2016 wurden die neuen Auftritte online gestellt. Dieser Tage präsentierte Christian Schütte in der Grundschule Meinsen die Homepages der Öffentlichkeit.

Wie der Fachgebietsleiter Jugend, Schulen und Sport darlegte, ist das Projekt weitestgehend von den Schulleitern bewältigt worden. „Die Stadt war hauptsächlich als Finanzier gefragt“, gab Schütte zu verstehen.

Hoher Wiedererkennungswert

Herausgekommen sind vier Seiten mit einem gleichen Grundlayout, die die Schulen mit individuellen Infos und Fotos füllen können. Das jeweilige Schullogo und unterschiedliche Farben auf den Startseiten dienen der Erhöhung des Wiedererkennungswertes. Wie Antje Kronenberg (Leiterin Grundschule Am Harrl), Frank Suchland (Grundschule Evesen), Melanie van de Vorle (Petzer Feld) und Ingrid Schultz (Meinsen) ausführten, sind die Auftritte einfach zu handhaben und zu pflegen. Was für Pädagogen, Schülerschaft und Eltern gleichermaßen gelte.

Zu finden sind außer schulspezifischen Informationen auch Dokumentationen zurückliegender Aktivitäten und ein aktueller Terminkalender. Für die Inhalte zeichnen die jeweiligen die Schulleitungen verantwortlich, denen zudem die inhaltliche Pflege und die Aktualisierung der Seiten obliegen. Die Verwaltung kümmert sich um die Entrichtung der Gebühren für das Webhosting.

„Mit dem einheitlichen Erscheinungsbild unterstreichen wir auch das Miteinander der Grundschulen“, erläuterte Antje Kronenberg. „Jetzt sind alle zufrieden“, sagt Schütte.

Die Seiten im Internet: www.gs-am-harrl.de, www.gs-evesen.de, www.gs-meinsen.de und www.gs-im-petzer-feld.de. bus

Auf dem Arbeitsmarkt herrscht ein  Konkurrenzkampf. Jeder Bewerber wird auf seine Schwächen abgeklopft und beinhart bewertet. Menschen mit Behinderungen fallen da schnell „hinten runter“. Menschen wie Maurice Wündsch, der sich auf dem Gelände der Bernd-Blindow-Schule sehr wohlzufühlen scheint.

17.09.2016

Eine 79-jährige Seniorin aus Porta Westfalica hat am Montagnachmittag gegen 15 Uhr einen Verkehrsunfall in Bückeburg verursacht.

16.09.2016

Während man sich über andere Themen im Kommunalwahlkampf die Köpfe heiß diskutiert hat, herrscht beim Thema Bahntrasse zwischen den Bückeburger Parteien vollständige Einigkeit.

16.09.2016
Anzeige