Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt „Energy Cakes“ zielen am besten
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt „Energy Cakes“ zielen am besten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 22.12.2016
Überschäumende Freude bei den „Energy Cakes“ über den Finalsieg. Quelle: jp
Anzeige
BÜCKEBURG

„Das ist das Schöne an dieser Meisterschaft: Am Ende stehen zwei Teams im Finale, mit denen absolut keiner gerechnet hat“, konstatierte auch Dietmar „Bully“ Getzschmann, Mit-Organisator und Mitglied des Schiedsrichter-Teams der Eisstock-Meisterschaft.

Gegen 19.30 Uhr stand das Ergebnis fest: Die „Energy Cakes“, ein Team aus Fußballern des VfL Bückeburg, hatte im Finale mit 11:10 das „Team Hebeleck“ aus Meinsen geschlagen und konnte den Pokal aus den Händen von Schiedsrichter Detlev Puttler und „Hofapotheke“-Wirtin Jennifer Mohme-Xhata, Gastgeberin der Eisstockbahn, entgegennehmen.

Ein knappes Ding

40 Teams hatten sich insgesamt an den Titelkämpfen beteiligt. Vorjahressieger Bückeboule I, einer der Favoriten und Zweiter der Boule-Stadtmeisterschaften im Sommer, hatte sich bereits in der Vorrunde aus dem Rennen verabschiedet. Auch die amtierenden Boule-Stadtmeister „Die Heimscheißer“ schafften es nur, bis ins Viertelfinale vorzudringen, wo sie mit 14:5 den „Fjord’s Cowboys“ unterlagen. Den stets leicht extravagant und immer etwas überdreht auftretenden nordländischen Cowboys war anschließend der Sieg durchaus zuzutrauen, doch unterlagen sie im Halbfinale knapp den „Energy Cakes“.

Mit-Favorit „Boulefreunde Müsingen“ musste sich im Halbfinale mit 10:14 dem „Team Hebeleck“ geschlagen geben. Die Cowboys gewannen anschließend das Spiel um Platz drei gegen die Boulefreunde mit 7:5, bevor die „Energy Cakes“ und das „Team Hebeleck“ im Finale gegeneinander antraten – mit dem bereits genannten Ergebnis von 11:10.jp

Anzeige