Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Entspannung durch Freigabe des Schulhofs?

Bückeburg / Sportausschuss Entspannung durch Freigabe des Schulhofs?

Wolfhard Müller hat während der jüngsten Sitzung des Ratsausschusses für Sport und Partnerschaft (SPA) angeregt, auf dem Schulhof der Grundschule Evesen sonnabends und sonntags das Parken von Autos zu erlauben. Der Vorschlag des Ausschusschefs zielte auf die angespannte Stellflächenlage am Eveser Sportzentrum während der Heimspiele des örtlichen Fußballvereins ab. „Dort kommt es bei Spielen des VfR immer wieder zu beträchtlichen Parkplatzproblemen“, schilderte Müller seine Eindrücke.

Voriger Artikel
Tatverdächtiger für Überfälle ermittelt
Nächster Artikel
Ausbildung auf der CH-53 bleibt in Bückeburg

Wolfhard Müller.

Quelle: bus

Bückeburg (bus). Der Vorschlag sei mit dem Leiter der Grundschule und dem Ordnungsamtsleiter abgesprochen, unterstrich Müller. „Ich hoffe, dass er eine gewisse Entspannung bringt.“ Bürgermeister Reiner Brombach machte darauf aufmerksam, dass „Schulhöfe in schulfreien Zeiten Spielflächen“ seien. Was grundsätzliche Gültigkeit besitze. Die Ausschussmitglieder verständigten sich darauf, die Anregung von der Verwaltung überprüfen zu lassen.

Christian Schütte, Fachgebietsleiter Jugend, Schulen, Sport in der Stadtverwaltung, teilte mit, dass mit den Planungen der für das kommende Jahr vorgesehenen Partnerschaftsbegegnungen noch nicht begonnen worden sei. Die Organisation des für Mai 2012 vorgesehenen Besuchs aus der französischen Partnerstadt Sablé sur Sarthe solle in gewohnter Form im Zusammenspiel von SPA und Stadt über die Bühne gehen. Müller ergänzte, dass an den Vorbereitungstreffen nicht der gesamte Ausschuss teilnehmen müsse. „Es reicht, wenn das der Chef und sein Vize gemeinsam mit der Stadtverwaltung in die Hand nehmen und die Details anschließend im Ausschuss vorstellen.“

Müller berichtete zudem von Plänen des Rates der Gemeinde Zuidplas, demnächst eine Entscheidung über die Beibehaltung der Partnerschaft herbeizuführen. Hintergrund: Nieuwerkerk, die niederländische Partnerstadt Bückeburgs, ist seit einiger Zeit nicht mehr selbstständig, sondern Teil des Städtezusammenschlusses Zuidplas.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg