Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
„Erheblicher Baudruck“

Neubaugebiet in Röcke und Petzen „Erheblicher Baudruck“

Die Stadt treibt die Planungen für ein Neubaugebiet in Röcke und Petzen weiter voran. Bis zu 32 Wohneinheiten sollen im Bereich „Pfahlwinkel“ und einer Erweiterung des Baugebietes „Auf der Höhe“ entstehen.

Voriger Artikel
Programm für Ferien-Spaß steht
Nächster Artikel
Hörspielgestalter: Schüler zeigen Talent

Bückeburg. Ursprünglich sollte das Baugebiet nur an der Straße „Pfahlwinkel“ ausgewiesen werden.

Da die Flächen nicht zur Verfügung stehen, wird es am Pfahlwinkel nur auf einem schmalen Streifen eine Bebauung entlang der vorhandenen Straße mit sieben bis acht Bauplätzen geben. Der Rest des Gebietes wurde quasi abgeschnitten und in Richtung Norden östlich der bereits vorhandenen Bebauung bis hinunter zur Petzer Straße verschoben. „Es besteht erheblicher Baudruck“, hieß es im Bau- und Umweltausschuss, der in seiner Sitzung am Donnerstagabend mehrere Varianten diskutierte, wie das untere Neubaugebiet an die bereits vorhandene Bebauung angeschlossen wird. Im Mittelpunkt stand die Frage, ob Straßen aus dem angrenzenden bereits vollgelaufenen Baugebiet „Auf der Höhe“ verlängert und zur Erschließung genutzt werden. Oder aber ob das Gebiet von oben von der Straße „Pfahlwinkel“ und von unten von der Petzer Straße erschlossen wird.

Schwierigkeiten bereitet auch ein Betonweg, der seinerzeit im Zuge des Baus der Umgehungsstraße B65 für die Landwirtschaft gebaut wurde. Trecker würden also mitten durch das Wohngebiet fahren. Auch der Gehölzstreifen, der derzeit das alte Baugebiet „Auf der Höhe“ von den Äckern abtrennt, bereitet Probleme. Eine Verlegung sei ein Kostenproblem, meinte Bernd Insinger (SPD).

Schlussendlich einigte sich der Ausschuss darauf, dass das Bauamt Kosten ermittelt und eine weitere Anbindungsvariante aufzeigt. In einer der nächsten Sitzungen soll über die notwendige Änderung des Flächennutzungsplans und die Aufstellung eines Bebauungsplans entschieden werden. rc

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg