Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Faule und vertrocknete Wurzeln
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Faule und vertrocknete Wurzeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:37 07.09.2014
Ein letzter Schnitt, dann fällt die Kaiserlinde vor dem Brauhaus. Quelle: mb
Anzeige
Bückeburg

Kurze Zeit später war auch der Baum im oberen Teil der Langen Straße/Ecke Wallstraße an der Reihe. Auch er wurde Opfer der Motorsägen und binnen Minuten mit einem Lastwagen des Bauhofs abtransportiert. Nur noch die Baumstümpfe und reichlich Sägespäne blieben zurück.

 „Beide Bäume hatten gravierende Schäden“, teilte Manfred Rettig, der Leiter des Fachgebietes Planen und Bauen, mit. An der Kaiserlinde sei von der Baumexpertin der Stadt festgestellt worden, dass die Wurzel verfault und damit die Standfestigkeit nicht mehr gewährleistet war. Dem Baum an der Ecke Wallstraße sei vom Efeu, der an ihm hochgewachsen war, mehr oder weniger „die Gurgel zugedrückt“ worden. Der Baum war vertrocknet.

 Wie Rettig weiter sagte, werden beide Bäume durch Neuanpflanzungen ersetzt. Noch in diesem Winter wird gepflanzt. Er verwies weiter darauf, dass in den kommenden Tagen der Bauhof weiter in Sachen Bäumen aktiv sein wird. Dann geht es allerdings um die Entfernung von Totholz – wie gestern bereits an der Parkpalette. rc

Anzeige