Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt „Festliches Konzert“ verspricht vielseitiges Vergnügen
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt „Festliches Konzert“ verspricht vielseitiges Vergnügen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 14.02.2015
Gunther Emmerlich konzertiert mit seinem Ensemble im März in der Stadtkirche. Quelle: Agentur
Anzeige

Bückeburg. Emmerlich wird wieder von seinen langjährigen Kollegen und Freunden Kurt Sandau (Solotrompete) und Klaus Bender (Orgel), beides ehemalige Mitglieder der Staatskapelle und Semperoper Dresden, und Sabina Herzog (Cello) aus Berlin begleitet. Es erklingen vorwiegend Werke der Barockzeit, der Klassik und Romantik. Bearbeitungen in dieser Besetzung gewährleisten (im Wechsel mit Originalkompositionen) große Ausdrucksmöglichkeiten und klangliche Vielfalt.

Zu hören sind Arien aus berühmten Oratorien und Werken von Johann Sebastian Bach, Händel, Wolfgang Amadeus Mozart und Felix Mendelssohn Bartholdy sowie unterschiedliche Bearbeitungen bekannter Choräle. Auch im Bereich Gospel und Spiritual beweist Emmerlich seine Vielseitigkeit mit „Amazing Grace“, „Go down, Moses“ und „Noah“.

Außer Vokalwerken mit obligater Trompete und Begleitung ist auch reine Instrumentalmusik vertreten, zum Beispiel Cello- und Trompetenmusik alter Meister mit Orgel unter anderem von Antonio Vivaldi und Michel Corrette. Das Programm ist mit Bekanntem und erlesenem Unbekannten abwechslungsreich gemischt, dazu trägt Emmerlich Anekdotisches, Interessantes und Wissenswertes aus mehreren Jahrhunderten Musikgeschichte unterhaltsam vor.

Die Karten kosten im Vorverkauf 25 Euro, ermäßigt 22 Euro und sind in unserer Geschäftstelle an der Langen Straße und in der Buchhandlung Scheck, Lange Straße 67 sowie an der Abendkasse (plus drei Euro) erhältlich. rc

Lange Zeit hat in der Ex-Residenz Ruhe in puncto Hundehaufen auf Gehwegen und an Grünrabatten geherrscht. Das hat sich in den vergangenen Wochen geändert, insbesondere in der Fußgängerzone und den angrenzenden Straßen häufen sich die Haufen.

14.02.2015
Bückeburg Stadt Surfclub in unruhigen Gewässern - Kurve zeigt nach unten

„Der Surfclub – eine aussterbende Gemeinschaft am Gevattersee?“ Mit dieser provokant formulierten Frage musste sich der Surfclub Gevattersee nicht zum ersten Mal beschäftigen.

13.02.2015

Den Kirchen rennen die Schäfchen davon, sie treten aus. Oder wenn sie nicht wegrennen, dann sind sie oft nur Weihnachten in der Kirche zu finden.

13.02.2015
Anzeige