Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Feuerwehr kann Großbrand verhindern

Feuer in Bückeburger Textilreinigung Feuerwehr kann Großbrand verhindern

Großeinsatz für 45 Feuerwehrleute in Bückeburg: In einer Textilreinigung an der Kurt-Raabe-Straße brannte ein Rollwagen. Durch schnelles Eingreifen konnten die Einsatzkräfte ein Ausbreiten der Flammen und damit Schlimmeres verhindern.

Voriger Artikel
Rau und unverfälscht
Nächster Artikel
Strandurlaub im Binnenland

45 Feuerwehrleute löschen Brand in Textilreinigung in Bückeburg.

Quelle: pr.

Bückeburg. Die Brandmeldeanlage in dem Unternehmen hatte gegen 4 Uhr Alarm ausgelöst. Der Löschzug Bückeburg-Ost aus Bergdorf, Müsingen und Scheie rückte daraufhin aus. Bereits nach wenigen Minuten waren die Helfer vor Ort und wurden in der Folge durch weitere Einsatzkräfte unterstützt.

Aufgrund der Rauchentwicklungen rückten zunächst ein Atemschutztrupp vor. Dieser entdeckte den Kleinbrand in einem Rollwagen. Um ein Ausbreiten der Flammen zu verhindern, brachten die Feuerwehrleute den Wagens in Freie und löschten diesen. Vorsorglich hatte Einsatzleiter Tobias Rüthemann unterdessen auch einen Löschzug der Ortsfeuerwehr Bückeburg nachalarmiert.

In den folgenden Minuten kontrollierte ein weiterer Atemschutztrupp das Gebäude, während sich die anderen Einsatzkräfte in Bereitschaft hielten. Mit zwei Überdruckbelüftern wurde das Gebäude schließlich belüftet und der Rauch vertrieben. 

Mithilfe einer Wärmebildkamera und eines speziellen Messgerätes für Kohlenmonoxid konnten die Einsatzkräfte schließlich sicherstellen, dass keine Gefahr mehr bestand. Gegen 7 Uhr war der Einsatz beendet, sodass Rüthemann die Einsatzstelle an einen Vertreter des Unternehmens übergeben konnte. Die Feuerwehr war mit 45 Helfern und elf Fahrzeugen vor Ort. Nach ein Einschätzung der Feuerwehr konnte durch die frühzeitige Alarmierung durch die Brandmeldeanlage ein größerer Schaden verhindert werden. bes

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg