Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Feuerwehr rettet Frau aus brennendem Haus
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Feuerwehr rettet Frau aus brennendem Haus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 26.04.2018
Zwei Löschzüge der Feuerwehr Bückeburg Stadt waren im Einsatz, um den Brand zu löschen. Quelle: jak
Anzeige
Bückeburg

In der Nacht auf Dienstag geriet gegen 22.45 Uhr im Unterwallweg in Bückeburg ein zwischen zwei Häsern befindlicher Carport aus noch ungeklärten Umständen in Flammen. Das Feuer griff in Windeseile auf das dahinter stehende Haus über.

Zwei Löschzüge der Feuerwehr Bückeburg Stadt waren im Einsatz, um den Brand zu löschen. Da noch eine Bewohnerin vermisst wurde, durchsuchten Atemschutzträger das Haus. Tatsächlich konnten die Ehrenamtlichen kurz darauf eine Frau retten, berichtet Einsatzleiter Andre Märtens. Sie war noch ansprechbar, wurde zunächst von den alarmierten Rettungskräften versorgt und anschließend vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Fenster durch Hitze geborsten

Das Haus ist nach dem Brand unbewohnbar, fast die komplette, der Straße zugewandte Fassade war verkohlt, teilweise versteckten sich noch Glutnester dahinter. Mithilfe einer Drehleiter wurden diese sukkzesive ausfindig gemacht. Die meisten Fenster waren aufgrund der Hitze geborsten.

Nach und nach konnten die Bewohner der umliegenden Häuser in ihre Wohnungen zurückkehren, nachdem diese auf etwaige Rauchgase untersucht worden waren. Die Polizei hat inzwischen die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. jak

Sonntags gemütlich mit der Familie über einen Trödelmarkt bummeln? In Bückeburg ist das wie in den meisten anderen niedersächsischen Kommunen vorerst Geschichte. Ein Urteil des Oberverwaltungsgerichts Lüneburg hat der Freizeitbeschäftigung landesweit an Sonntagen den Garaus gemacht.

15.02.2018

Der erstmals von der evangelisch-lutherischen Stadtkirchengemeinde und der Verwaltung in der Stadtkirche organisierte „Tag des Ehrenamtes“ in Bückeburg ist von den Veranstaltern als „bemerkenswerter Erfolg“ eingestuft worden. 85 ehrenamtlich engagierte Vereinigungen hatten rund 350 Vertreter entsandt.

15.02.2018

Die Hamelner Big Band „Star Dust“ hat ein Konzert im Hubschraubermuseum Bückeburg gespielt. Vor  rund 200 Besuchern kredenzte das Ensemble unter dem Motto „It’s Swing Time“ einen Mix aus weltbekannten Songs von Jazz-Größen wie Glenn Miller, Benny Goodman, Dave Brubeck und Count Basie.

14.02.2018
Anzeige