Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehren suchen Vermissten

86-Jähriger verschwindet aus Seniorenresidenz Feuerwehren suchen Vermissten

Eine Vermisstenmeldung hat am Freitag zahlreiche Feuerwehrleute aus Bückeburg und Eilsen gefordert. Am späten Abend wurde in einer Seniorenresidenz in Bad Eilsen ein 86-jähriger Bewohner vermisst.

Voriger Artikel
Auf der ganzen Welt präsent
Nächster Artikel
Drei Leichtverletzte nach Zusammenstoß
Quelle: SN

Bückeburg/ Eilsen. Eine durch die Polizei eingeleitete Suche im Nahbereich der Seniorenresidenz blieb erfolglos. Aus diesem Grund wurde um 21.43 Uhr die Feuerwehr Bückeburg um Unterstützung gebeten.

 Zunächst rückte der Einsatzleitdienst der Feuerwehr aus, um das weitere Vorgehen mit der Polizei zu besprechen, wie die Feuerwehr Bückeburg mitteilte. Aus den Informationen der Pflegekräfte über die gewöhnlichen Aufenthaltsorte des Rentners wurde ein erster Suchbereich festgelegt. Diese umfasste den Bereich östlich der Hannoverschen Straße sowie das Waldgebiet des Harrls. Aufgrund der Größe des abzusuchenden Bereiches wurden zunächst die Freiwilligen Feuerwehren Bückeburg–Stadt, Bergdorf, Müsingen und Scheie alarmiert.

 Nachdem weitere Informationen über mögliche Aufenthaltsorte des Mannes eingegangen waren, musste das Suchgebiet auf die Gemeinden Ahnsen und Bad Eilsen erweitert werden. Aus diesem Grund forderte der Einsatzleiter Feuerwehr, Oberbrandmeister Oliver Witt, alle vier Wehren der Samtgemeinde Eilsen und die restlichen fünf Ortsfeuerwehren aus Bückeburg nach. Insgesamt kamen circa 120 Einsatzkräfte aus 13 Ortsfeuerwehren zum Einsatz. Jeder Fahrzeugbesatzung wurde ein Suchbereich zugewiesen, der kontrolliert wurde. Mit allen verfügbaren Lichtmitteln wurden die Bereiche kontrolliert.

Zusätzlich unterstützten die Einsatzfahrzeuge in langsamer Fahrt mit Suchscheinwerfern die Suche. Insbesondere im Waldbereich leistete auch die Wärmebildkamera der Feuerwehr wertvolle Dienste. Die Koordinierung der Einsatzkräfte erfolgte im Einsatzleitwagen der Bückeburger Feuerwehr. Erst gegen Mitternacht kam die erlösende Nachricht von der Polizei: Der vermisste Mann war schließlich in Mülheim an der Ruhr aufgefunden worden. st

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg