Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Fiddler’s Green als nächtlicher Höhepunkt

Familientag am Sonntag Fiddler’s Green als nächtlicher Höhepunkt

Nachdem zum Auftakt Saltatio Mortis, Versengold und Faun die prominente Spitze beim Musikaufgebot des Mittelalterlich Phantasie Spectaculums (MPS) bildeten, stehen für das zweite Veranstaltungswochenende die Erlanger Speed-Folk-Mannen von Fiddler’s Green in den Startlöchern.

Voriger Artikel
Aus der Kurve gekippt
Nächster Artikel
„Bild der Zerstörung“

Das Stelzentheater Feuervogel sorgt seit dem ersten Jahr beim Spectaculum für magische Momente.

Quelle: JP

BÜCKEBURG.. Diese sorgten im vergangenen Sommer als eigentlich überhaupt nicht in der Mittelalter-Szene, sondern vielmehr im Irish Folk und auf großen Festivals beheimatete Band das erste mal auf der Mausoleumswiese für Furore. In diesem Jahr werden sie am Sonnabendabend ein Nachtkonzert auf der MPS-Bühne geben. Dazu gesellt sich wieder ein illustrer Reigen weiterer Bands und Künstler, die auf dem zwölf Fußballfelder großen Veranstaltungsgelände garantiert zu keiner Sekunde Langeweile aufkommen lässt.

 Dabei sind wie am ersten Wochenende die Pagan-Folk-Band Waldkauz aus Hildesheim, die Spielleute Comes Vagantes und die robusten Schotten Saor Patrol. Außerdem Celtica Pipes Rock, die Cobblestones, Cultus Ferox, Nachtgeschrei, Pur Pur, Forgotten North und die niederländischen Folk-Veteranen von Rapalje.

 Zudem gibt es wie schon im vergangenen Jahr ein Wiedersehen mit einem der größten Publikumslieblinge des Spectaculums seit dem allerersten Einzug der Ritter im Jahr 1996, dem Stelzentheater Feuervogel. Nicht zu vergessen der Gaukler Alf, der Gaukler Lupus, der Kraftjongleur Bagatelli und diverse weitere Artisten, Gaukler und Kleinkünstler. Ganz hoch in der Publikumsgunst steht auch Falkner Achim Häfner mit seinen Therapievögeln, der statt der Darbietung einer klassischen Flugshow lieber auf ebenso einfühlsame wie spitzbübisch-witzige Weise seine Tiere und deren Eigenarten dem Publikum vorstellt und erläutert. Er wird – wie schon vor zwei Jahren – alle Einnahmen aus der Spendenbox bei seinen Vorführungen wieder der Initiative Eltern krebskranker Kinder Minden zur Verfügung stellen.

 Am Sonntag, 16. Juli, ist von 11 Uhr bis 19.30 Uhr Familientag mit stark reduzierten Eintrittspreisen.jp

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg