Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Französisch „voll drauf“

Bückeburg Französisch „voll drauf“

Einer Diskussion folgen und selber Position beziehen, das kann schon in der Muttersprache schwierig sein. Wie viel Fleiß gehört dann dazu, in der zweiten Fremdsprache Französisch so weit vorzurücken.

Voriger Artikel
Stadtoberhaupt wird meist der „elteste Camerarius“
Nächster Artikel
Wer wird’s: Brombach oder Wohlgemuth?

„Bon appétit“: Michelle Rösener (links) und Jente Abel.

Quelle: pr.

Bückeburg. „B1“ heißt das Zertifikat, DELF wird das Zertifizierungsprogramm abgekürzt, auf dessen Solidität man in Frankreich großen Wert legt.

 Sprachpflege ist im Nachbarland zwar eigentlich Ehrensache, doch darüber hinaus auch Staatsaufgabe. Michelle Rösener und Jente Abel haben sich die Mühe gemacht und in einer AG des Begabtenbereichs am Adolfinum richtig gepaukt. Und das hat sich gelohnt. Jörg Wilkening, der neue Fachobmann, konnte den beiden Mädchen aus dem 10. Jahrgang die Urkunde aushändigen. Als Nächstes haben sie „B2“ ins Auge gefasst. Mit diesem Zertifikat, das nicht mehr in der Volkshochschule Schaumburg in Stadthagen, sondern am Institut Francais in Hannover zu erwerben ist, öffnen sich in Frankreich die Türen für weitere Studien.

 Wie stark das Interesse der beiden Mädchen an modernen Fremdsprachen und befreundeten Nationen ist, sieht man daran, dass Michelle eben erst zu einem mehrmonatigen Aufenthalt nach Frankreich aufgebrochen ist. Jente wird demnächst drei Wochen in den USA verweilen.

 Kein Hehl macht man in der Fachschaft Französisch daraus, dass die DELF-Teilnehmerzahl in früheren Jahren schon höher war. Von einer Tendenz ist allerdings nicht die Rede, denn im folgenden Jahrgang darf damit gerechnet werden, dass sogar eine zweistellige Zahl an Zertifikaten erreicht wird. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg