Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Frauen am Bahnhof belästigt
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Frauen am Bahnhof belästigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 26.01.2017
Symbolbild Quelle: Archiv
Anzeige
Bückeburg

Jeweils zwischen 20.30 und 23.30 Uhr habe der Unbekannte die Frauen im Alter von 19 bis 26 Jahren auf dem Weg oder direkt an ihren geparkten Fahrzeugen angesprochen und nach einer Mitfahrgelegenheit gefragt. Obwohl die Opfer ablehnten, wollte der Täter in ihre Autos steigen.

Täter mit Lärm verjagt

Mit einer mobilen Alarmanlage konnte eine der Frauen den Mann vertreiben. Er wird als etwa 1,80 Meter groß mit schlanker Statur und heller Gesichtsfarbe beschrieben. Er spreche Hochdeutsch und trage einen Kapuzenpulli, eine dunkle Strickmütze mit Muster oder Aufschrift und eine dunkle Jogginghose mit Beinaufdruck. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter (05722) 9 59 30 entgegen.

Passanten ansprechen oder um Hilfe rufen

Die Polizei empfiehlt Frauen in ähnlichen Situationen, sich nicht mit Unbekannten auf ein Gespräch einzulassen. Bei einem vermuteten Verfolger solle die Straße im 90-Grad-Winkel gekreuzt oder an einem beleuchteten Hauseingang geläutet werden. Liegt die eigene Wohnung abgelegen, solle besser eine Richtung, in der sich viele Menschen aufhalten, angesteuert werden. Auch andere Passanten anzusprechen sei ratsam. Wird die Bedrohung dagegen konkret, sei ein lauter Hilferuf nötig.

Anzeige