Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Freier Eintritt für alle Bückeburger

Mittelalter-Festival Freier Eintritt für alle Bückeburger

Anhänger von Mittelalter-Märkten und -Festivals und insbesondere die Besucher des Mittelalterlich Phantasie Spectaculums (MPS) können sich freuen: Denn während die Freiluft-Saison des größten reisenden Mittelalter-Kultur-Festivals kürzlich in Luhmühlen begann, gab Veranstalter Gisbert Hiller bereits die Terminliste für 2016 bekannt.

Voriger Artikel
Zur Not hilft eine Smartphone-App
Nächster Artikel
Eingeschränkte Öffnungszeiten für Mausoluem

Zum ersten Mal seit 2008 wird der „Meister der magischen Kugeln“, Kelvin Kalvus, in diesem Jahr auf dem MPS in Bückeburg auftreten.

Quelle: jp

Bückeburg. Und diese weist nicht nur erwartungsgemäß mit den beiden Bückeburg-Terminen im Juli erneut den zweitgrößten und zweiterfolgreichsten Spielort der insgesamt 22 Areale umfassenden Veranstaltungsreihe aus, sondern auch den zweiten Schaumburger Spielort Remeringhausen, wo zuletzt eine Fortsetzung des Spectaculums lange auf der Kippe stand.

Was Bückeburg betrifft, so bleibt es sowohl 2015 als auch 2016 bei dem seit 2005 gewohnten Modus, die wilden Horden der Ritter, Gaukler und Vaganten am zweiten und dritten Juli-Wochenende auf der Mausoleumwiese einmarschieren zu lassen. In diesem Jahr werden das die Wochenenden 11./12. Juli sowie 18./19. Juli sein, 2016 am 9./10. sowie am 15./16. Juli.

Dabei steht das Jahr 2015 für den Veranstaltungsort Bückeburg ganz im Zeichen eines runden Geburtstages: Zum 20. Mal findet das Mittelalterlich Phantasie Spectaculum auf dem mehr als elf Fußballfelder messenden Veranstaltungsareal rund um die Mausoleumswiese statt. Das aufwendige und spektakuläre Programm birgt dabei so manche Überraschung, unter anderem ein Wiedersehen mit dem „Meister der magischen Kugeln“ Kelvin Kalvus, der zuletzt 2008 beim Spectaculum auftrat und anschließend durch sein Mitwirken in der RTL-Castingshow „Das Supertalent“ bundesweite Berühmtheit erlangte.

Zum ersten Mal wird der „Falkner der Herzen“, Achim Häfner, zu erleben sein, der 2014 bereits mit seiner Greifvogelschau zum Publikumsliebling beim Gastspiel des Spectaculums auf dem Rittergut Remeringhausen avancierte. Unter den Bands, die in diesem Jahr in Bückeburg auftreten, finden sich außer den Publikumslieblingen Saltatio Mortis auch die Pagan-Volk-Spezialisten Faun, Teilnehmer am deutschen Vorentscheid für den Eurovision Song Contest. An beiden Veranstaltungs-Sonntagen erhalten alle Bückeburger, die sich mit Personalausweis als solche ausweisen können, freien Eintritt.

Premierencharakter steht indes dem vierten Spectaculum auf dem Rittergut Remeringhausen bei Stadthagen ins Haus. Erstmals in diesem Jahr findet das Ritter-Event dort nicht mehr Anfang September, sondern einen Monat später am 10. und 11. Oktober statt. Das gleiche gilt auch für 2016: Dann fechten Ritter, Knappen und Schildknechte am 8. und 9. Oktober im und am Wasserschloss. Damit bildet erstmals Remeringhausen und nicht mehr das schleswig-holsteinische Hohenlockstedt den Jahresabschluss der Spectaculums-Tour, was mit besonderen Programmpunkten gefeiert werden soll. So findet dort unter anderem erstmals der „Strong Man Run“ für alle Gäste und Teilnehmer statt. Dem Gewinner des zwei Kilometer langen Hindernislaufs durch Wald, Felder und Gewässer winkt eine Wild-Card für die 2016er MPS-Safari-Tour durch Afrika im Wert von 3500 Euro. jp

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg