Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Freude über Landesmeistertitel

Vereinsmeister des Motorclubs Bückeburg Freude über Landesmeistertitel

Die Ehrungen der Vereinsmeister haben der Jahresversammlung des Motorclubs Bückeburg (MCB) zu einem besonders feierlichen Moment verholfen.

Voriger Artikel
Dreimal kalte Platte
Nächster Artikel
„Viel Engagement und Herzblut“

Karsten Martens (links) und Andreas Göttsch (rechts) zeichnen Henning Göttsch (von links) Daniel Göttsch und Matthias Wienecke aus.

Quelle: bus

Bückeburg. „Ich freue mich sehr, einen Landesmeister in unseren Reihen begrüßen zu können“, meinte Vorsitzender Karsten Martens, als er gemeinsam mit dem Sportreferenten Andreas Göttsch dessen Sohn Daniel Göttsch auszeichnete.

 Daniel Göttsch erreichte in der „Top Kart“-Wertung auf Niedersachsen-Ebene drei von vier möglichen Klassensiegen, was auch in der Klub-Konkurrenz für die Bestplatzierung reichte. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Henning Göttsch und Matthias Wienecke. In der Abteilung „Jugend-Kartslalom“ führte Mareike Göttsch die Wertung vor Marlin Klitsch und Silas Henrik Grieger an.

 Martens stellte in Anwesenheit von Klaus Dieter Junge (Sportleiter des ADAC-Regionalclubs Niedersachsen/Sachsen-Anhalt) die Erfolge des aktuell 95 Mitglieder zählenden Vereins in der Jugendarbeit heraus. „Hier zeigt unser Engagement erste bemerkenswerte Früchte“, führte der MCB-Chef aus. Zudem trage die Teilnahme an Kart- und Motorsport zur Verbesserung der aktiven Verkehrssicherheit bei.

 Im Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden fanden außer mehreren sportlichen Veranstaltungen auch das jährliche Wildschweinessen, die im Rahmen der Landpartie auf Schloss Bückeburg organisierte Oldtimer-Präsentation und die Spende eines Rennfahrzeugs durch die „J&D Racing“ sowie die Anschaffung eines 36 Quadratmeter großen Zeltes und das Fahrradturnier „Wer wird Meister auf zwei Rädern?“ besondere Erwähnung. „Das an den heimischen Grundschulen angebotene Turnier war mit mehr als 650 Teilnehmern erneut ein großes Ereignis, damit leisten wir einen aktiven Beitrag zur Verkehrserziehung der Mädchen und Jungen.“

 Unter dem Tagesordnungspunkt „Wahlen“ stand in diesem Jahr die Besetzung der Stellvertreterposten auf dem Programm. Die einmütige Zustimmung der im „Jetenburger Hof“ tagenden Versammlung erhielten Jörg Gregel (stellvertretender Vorsitzender), Thorsten Klitsch (Sport), Helga Nosek (Touristik), Lothar Dumröse (Verkehr) und Niedersachsen-Meister Daniel Göttsch, der vereinsintern zum stellvertretenden Techniksprecher avancierte. bus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg