Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Freundin in Bückeburg vergewaltigt
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Freundin in Bückeburg vergewaltigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 17.07.2015
Anzeige
Bielefeld/Bückeburg (kk)

Nach Angaben des Bielefelder Landgerichts musste sich der junge Mann aber noch wegen einer Reihe anderer Straftaten verantworten. Vor der Jugendkammer wurden dort vor Kurzem nicht weniger als 39 Anklagepunkte verhandelt. Er soll geständig gewesen sein.

 Außer der Vergewaltigung in Bückeburg hatte die Staatsanwaltschaft dem Bielefelder den sexuellen Missbrauch eines 13-jährigen Mädchens in Bielefeld vorgeworfen. Nach der Tat soll er das Mädchen im Keller ihres Elternhauses eingesperrt haben.

 In Hamburg wurde der Fahrer eines Fahrrad-Taxis nach Erkenntnissen der Ermittler Opfer des Bielefelders. Dieser wollte dem Taxler ein iPad stehlen. Als der Fahrer ihn an der Flucht hindern wollte, schlug der Bielefelder mit einer Wasserwaage auf ihn ein. Er war dabei schwer bewaffnet: Die Polizei stellte ein Klapp- und ein Wurfmesser sicher.

 Angeklagt waren auch Körperverletzungen, Betrug und diverse Autodiebstähle. Nach einem Autoklau in Bielefeld lieferte sich der Mann eine wilde Verfolgungsjagd mit drei Streifenwagen. Die filmreife Szene endete mit einem Unfall: Der gestohlene BMW überschlug sich, nachdem er mit einem Polizeiwagen kollidiert war. Zunächst sollten vor dem Jugendschöffengericht verhandelt werden. Doch allein schon wegen des Umfangs des Verfahrens kam der Fall vor die Jugendkammer des Landgerichts.

Anzeige