Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Gary Winter brilliert beim „Schoppen“

Bückeburg / Konzert Gary Winter brilliert beim „Schoppen“

Virtuose Musiker plus unbändige Spielfreude gleich super Stimmung: Das ist die Formel, mit der sich die „Dämmerschoppen“ des Duos „Little Jazz“ beschreiben lassen.

Voriger Artikel
Noch 70 Wünsche verwirklichen
Nächster Artikel
„Fröhliche Weihnacht“ – rauschender Beifall

Gastmusiker wie der begnadete Trompeter Gary Winters (links) sorgen für Abwechslung bei den „Dämmerschoppen“ des Bückeburger Duos „Little Jazz“.

Quelle: wk

Bückeburg (wk). Den Beweis dafür hatten Bandleader Helmut Rinne (Saxofon/Klarinette und Gesang) und Christoph von Storch (Gitarre) auch bei ihrem jüngsten Auftritt in dem von der Knatenser Bürgervereinigung betriebenen Bürgergemeinschaftshaus „Sümenings Tenne“ geführt, wo sie allerdings als Quintett aufgetreten waren. Denn wie schon bei vielen anderen Ausgaben ihrer „Dämmerschoppen“ hatten sie ein paar nicht minder professionelle Gastmusiker mitgebracht, mit denen sie ihrem Publikum in der rappelvollen Scheune einheizten.

 Diesmal in Person des US-amerikanischen Trompeters Gary Winters, der sogar schon mit Weltstars wie Aretha Franklin und den „Temptations“ auf der Bühne gestanden hat, des Pianisten Karsten von Lüpke aus Frankfurt sowie des hannoverschen Schlagzeugers Johannes Doll.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg