Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Großbrand im Gewerbegebiet

Bückeburg / Minden Großbrand im Gewerbegebiet

Ein Großbrand bei der Recyclingfirma ERS an der Grenze zu Bückeburg hat heute Abend für einen Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei gesorgt.

Voriger Artikel
Premiere im Gartensaal
Nächster Artikel
Märchen von Mut und Selbstständigkeit
Quelle: dpa (Symbolbild)

Bückeburg/Minden. Nach Behördenangaben war eine etwa 30 mal 40 Meter große Halle des im Gewerbegebiet Päpinghausen gelegenen Betriebes in Brand geraten – Ursache noch unklar.

 Nachdem die Polizei gegen 16.13 Uhr von der Feuerwehr verständigt worden war, sperrten die Beamten den Bereich großräumig ab. Hinweise auf verletzte Personen gab es bei Redaktionsschluss nicht. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Nacht hinein an. Eine dichte Rauchwolke legte sich über den Bereich an der Landesgrenze zu Bückeburg. Zahlreiche Bürger meldeten sich und berichteten von einer starken Geruchsbelästigung durch verschmorten Kunststoff. Die Feuerwehr konnte mit ihrem Messgerät jedoch keine gefährliche Stoffe in der Luft feststellen.

 Die Polizei leitete den Verkehr zur Karlstraße an der Zufahrt zur Nordbrücke ab. Außerdem war die Abfahrt Cammer auf der B482 gesperrt. Benachbarte Behörden unterstützten die Polizisten bei ihrem Einsatz. vin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg