Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Grothe erweitert am Standort
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Grothe erweitert am Standort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 11.01.2015
Die Firma Grothe baut derzeit an der Hans-Neschen-Straße eine neue Halle. Wenn das Gebäude fertiggestellt ist, soll es 2500 Quadratmeter Lagerfläche plus ein modernes, opulentes Fachgeschäft beherbergen. Quelle: pr.
Anzeige
Bückeburg

In der 2500 Quadratmeter großen Halle sollen Rohstoffe gelagert werden. Außerdem zieht das Fachgeschäft für Keramikbedarf in den Neubau um. Von der Hans-Neschen-Straße aus werden die Produkte des Traditionsunternehmens durch große Fenster zu sehen sein.

 Die Erweiterung war notwenig, da der Platz für die Rohstoffe nicht mehr ausgereicht hat. Außerdem, so berichtet Barbara Grothe, soll die Produktpalette des Keramikbedarfs besser präsentiert werden. Mit dem Bau hat das Unternehmen die Firma Köster Bau aus Osnabrück beauftragt. Zur Höhe der Investition wollte die Firma auf Anfrage der SN keine Angaben machen.

 Die Erweiterung von Grothe ist ein weiterer Mosaikstein in der Erfolgsgeschichte des Unternehmens. Nach eigenen Angaben wachse die Firma stetig: Allein von 2000 bis 2014 habe sich die Mitgliederzahl von 25 auf 50 erhöht. Auch der Umsatz habe sich in den vergangenen 15 Jahren verdoppelt. 36 Prozent der Produkte gehen in den Export, etwa nach Asien, Australien oder die USA.

 Der Standort Bückeburg ist seit fast 70 Jahren Sitz des Familienunternehmens Grothe Rohstoffe GmbH & Co. KG. Derzeit wird es in dritter Generation von Uwe Grothe geleitet. vin

Einen Tag nach Bekanntwerden der Schließung der Vögele-Filiale in der Fußgängerzone kommt gleich eine neue Nachricht hinterher: Die Drogeriemarktkette Rossmann zieht von der Langen Straße 62 in die frei werdenden Räumlichkeiten um. Entsprechende Informationen bestätigten Unternehmenssprecherinnen auf Anfrage.

11.01.2015
Bückeburg Stadt Modekette hat allen Mitarbeitern gekündigt - Vögele verlässt Bückeburg

Das Modeunternehmen Charles Vögele schließt seine Filiale in der Fußgängerzone der Ex-Residenz. Wie eine Sprecherin auf Anfrage mitteilte, gehen Ende März die Lichter aus. Offenbar konnte sich das Unternehmen mit dem neuen Eigentümer der Immobilie nicht auf einen Mietvertrag einigen.

10.01.2015

Dass in der Stadtkirche die „Weihnachtshistorie“ von Heinrich Schütz auf dem Spielplan gestanden hat, mag den einen oder anderen gewundert haben. Eine „Weihnachtshistorie“? Im neuen Jahr?

10.01.2015
Anzeige