Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Grütze-Geld geht an „Brot für die Welt“

Bückeburg / Aktion Grütze-Geld geht an „Brot für die Welt“

Das Dr.-Witte-Rott des Bürgerbataillons hat die von ihm gepflegte Tradition fortgesetzt, die Besucher des Weihnachtsmarkts mit leckerer Grütze zu beköstigen.

Voriger Artikel
Nachtwächter im Doppelpack unterwegs
Nächster Artikel
„Manchmal zu salopp und temperamentlos“

Ran an die Töpfe: Jens Mühe (Mitte) versorgt Rottchef Albert Brüggemann (rechts) und Bückeburgs aktuellen Grünkohlkönig Wilhelm Gerntrup mit heißer Grütze und Glühwein.

Quelle: bus

Bückeburg (bus). Unterstützt von der Fleischerei Mühe, dem Brotlieferanten Schäfer und der Jugendfeuerwehr Evesen, die das Zelt zur Verfügung stellte, servierten die Rottmitglieder rund fünf Stunden lang Stippgrütze und Glühwein. Der Überschuss der unter der Schirmherrschaft von Landesbischof Dr. Karl-Hinrich Manzke stehenden Aktion geht wie in den Vorjahren ohne jeden Abzug an die Hilfsorganisation „Brot für die Welt“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg