Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Heiligabend bestohlen
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Heiligabend bestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:49 26.12.2014
Anzeige
Bückeburg/Rusbend (tw)

Die Seniorin holte daraufhin 3,50 Euro aus ihrer Börse und spendete das Geld. Später stellte sie fest, dass ihr 100 Euro aus eben diesem Portmonee fehlten. Die Unbekannte wird so beschrieben: 20 bis 30 Jahre alt, südländisches Aussehen, dunkle und kinnlange Haare, dunkler Anorak.

 Aus dem Dorfgemeinschaftshaus in Rusbend ist in der Zeit zwischen Sonnabend, 20. Dezember, 23 Uhr, und Sonntag, 21. Dezember, 3 Uhr, eine wertvolle Jacke der Marke „Wellenstein“ von einem noch unbekannten Täter geklaut worden. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei Bückeburg etwa 350 Euro.

Der vierte Advent ist ein besonderer Tag für den Vorsteher der Neuapostolischen Kirchengemeinde (NAK) Bernd Kramer (65) gewesen. Nach 43 Jahren ehrenamtlicher Arbeit, davon fast 40 Jahre als Priester und 22 Jahre als Leiter der Gemeinde Bückeburg, verabschiedete ihn Walter Schorr (61), Betreuer des Kirchengebiets NRW-Nord, in einem Gottesdienst in den Ruhestand.

25.12.2014
Bückeburg Stadt Auf dem ökumenischen Krippenweg - Die frohe Botschaft

Als besinnliche Einstimmung auf den bevorstehenden Heiligen Abend haben sich auch in diesem Jahr wieder rund zwei Dutzend gläubige Christen aufgemacht, den „Ökumenischen Krippenweg“ zu beschreiten.

24.12.2014
Bückeburg Stadt Eines der größten Schuhhäuser Norddeutschlands - Nach Cammer zur Familie

„Preis und Beratung sowie Qualität und Quantität müssen stimmen, um erfolgreich am Markt bestehen zu können, sagt Philipp Niemann. Der Geschäftsführer des in Cammer in fünfter Generation als Familienunternehmen geführten Schuhhauses Niemann zeichnet für die Geschicke einer Firma verantwortlich, deren Ruf weit über die Grenzen des Bückeburger Ortsteiles hinausreicht.

24.12.2014
Anzeige