Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Herbstmarkt startet am Freitag

Bückeburg Herbstmarkt startet am Freitag

Das wird wieder ein Spaß für die ganze Familie: Am Freitag startet der Herbstmarkt mit seinen vielfältigen Vergnügungen für Jung und Alt. Vier Tage lang bieten die Schausteller in der Fußgängerzone ein buntes Programm. Offizieller Auftakt ist am Freitagnachmittag um 16 Uhr.

Voriger Artikel
Katzen-Elend am Hasengarten
Nächster Artikel
Diebstahl im Vorbeifahren

Bei schönem Wetter lockt der Herbstmarkt die Massen.

Quelle: Archiv

Bückeburg. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, haben sich wieder eine ganze Reihe attraktiver Fahr- und Vergnügungsgeschäfte angemeldet. Auf dem Marktplatz verspricht der Hindernisparcours im „Remmi-Demmi Action Center“ viel Spaß. Dort können sich die Besucher nach Herzenslust auf Wackelböden, Fließbändern, drehenden Tonnen und verrückten Wackelleitern austoben.

Ebenfalls auf dem Marktplatz kann man im „Venturer X-14“, einem Simulationskino, eine rasante Achterbahnfahrt erleben. Auf der Bahnhofstraße wird traditionell wieder der Autoskooter aufgebaut – Fahrspaß auch ohne Führerschein ist garantiert. Und wer es etwas rasanter mag, der steigt bei der „Petersburger Schlittenfahrt“ ein.

Vor dem Stadthaus lädt das Fahrgeschäft „Jump Street“ zur Rundfahrt ein. Bei aktueller Musik und flotten Sprüchen bietet dieses Karussell ein rasantes Fahrerlebnis. Doch auch die kleinen Kirmesbesucher kommen nicht zu kurz. Auf sie warten einige Kinderfahrgeschäfte sowie das beliebte Bungee-Trampolin und natürlich die Ponybahn.

In den Reihen zwischen den Karussells laden Händler zum Stöbern an ihren Ständen ein, das Angebot ist groß und bunt. Es reicht von Kunstgewerbe über Neuheiten für den Haushalt bis zu Fanartikeln. Und der Duft nach gebrannten Mandeln und Bratwürsten lockt an die zahlreichen Imbiss- und Ausschankstände mit regionalen und internationalen Spezialitäten, ohne die kein Jahrmarkt komplett wäre.

Der Herbstmarkt ist von Freitag bis Montag täglich ab 14 Uhr geöffnet. Am Montag findet zum Ausklang der traditionelle Familientag statt, an dem sich die Schausteller und Markthändler mit reduzierten Preisen vom Bückeburger Publikum verabschieden.

Allerheiligen, im Volksmund in Bückeburg gern als „Westfalentag“ bezeichnet, fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Trotzdem lohnt es sich, zum Einkaufsbummel auch über die Landesgrenze zu kommen. Am Sonntagnachmittag öffnen nämlich die Einzelhändler von 14 bis 18 Uhr wieder ihre Geschäfte.

Apropos Einkauf: Wegen des Herbstmarktes findet der Wochenmarkt am Freitag, 30. Oktober, nicht auf dem Marktplatz statt, sondern an der Straße „Am Rathaus“ und auf dem Parkplatz hinter der Sparkasse statt. kk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg