Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Neue Kostüme, neue Pferde

Programm der Hofreitschule Neue Kostüme, neue Pferde

Die Fürstliche Hofreitschule bietet Besuchern in diesem Frühling erneut ein abwechslungsreiches Programm mit zahlreichen Vorführungen.

Voriger Artikel
Spielmannszug fürs Erntefest gesucht
Nächster Artikel
Nein zur Bebauung der Hofwiesen

Brandneu sind die wunderschönen in rot gehaltenen Kostüme – und auch neue Pferde stellen ihr Können unter Beweis.

Quelle: pr

Bückeburg. Familie Krischke, das Team der Hofbereiter und die Fürstlichen Hengste freuen sich, die barocke Reitkunst in all ihrer Pracht zu präsentieren: Brandneu sind die in Rot gehaltenen Kostüme – und auch einige neue Pferde stellen ihr Können unter Beweis. Die Termine für die Vorführungen sind ab dem kommenden Wochenende bis Ende Oktober jeweils Sonnabend und Sonntag ab 15 Uhr sowie an vielen weiteren Terminen auch unter der Woche.

Reitkunstvorführung mit Barockkostümen

Sonnabend, 12. März, 15 Uhr, wird die Saison mit einer 45-minütigen Reitkunstvorführung im Reithaus eingeläutet. Die Hofbereiter zelebrieren in authentischen Barockkostümen die von Sanftmut und Liebe geprägte Reitkunst der Adelshöfe Europas. Formvollendet und gewöhnlich vor Eifer sprühend werden die majestätischen Barockhengste ihr kunstvolles Ballett zu Klängen klassischer Musik und anekdotenreichen Erklärungen der Hofreitmeister vorführen – ein weltweit einzigartiges Gesamtkunstwerk. Zudem gibt es ab 12 Uhr die Möglichkeit, bei einer Führung die historischen Stallungen und das Marstallmuseum kennenzulernen.

Schulspringer zeigen ihr Können

Eine gut 60-minütige Vorführung von „Höfischer Reitkunst“ steht am Sonntag, 13. März, ab 15 Uhr auf dem Programm. Die geschmückten Fürstlichen Hengste werden von den Hofbereitern in prachtvollen Kostümen präsentiert. In unterschiedlichen Reitbildern sind unter anderem das Reiten im Damensattel und die Arbeit an Pilaren zu bestaunen. Höhepunkte der Show sind unbestritten die Schulspringer, die ihr Können unter dem Motto „Schulen über der Erde“ zeigen, sowie das angewandte Reiten, in dem die Zuschauer zum Beispiel einem historischen Ringstechen beiwohnen beziehungsweise historische Fechtkunst erleben können. Zusätzlich gibt es von 12 Uhr an eine Reitkunstvorführung.

Und auch das Osterwochenende Ende März bietet zahlreiche Attraktionen, die zu einem Besuch der Hofreitschule einladen: So präsentiert sich zum Beispiel die Höfische Falknerei am Ostermontag ab 12 Uhr im Garten von Schloss Bückeburg.

Marstallmuseum und Stallungen sind ganzjährig geöffnet und können täglich von 10 bis 17 Uhr besichtigt werden Karten gibt’s im Internet unter www.hofreitschule.de, per Telefon (05722) 898350 sowie via E-Mail an buchung@hofreitschule.de.  r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg