Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Innenstadtring früher fertig

Arbeiten in Bückburger City beendet Innenstadtring früher fertig

Die Asphaltierungs- und Pflasterarbeiten auf dem innerstädtischen Ring in Bückeburg sind am Mittwochabend fertig geworden – und damit zwei Tage früher als geplant.

Voriger Artikel
Radfahrer hat Glück
Nächster Artikel
Höchste energetische Ansprüche

Im Verlauf des Donnerstags wurden die letzten Markierungsarbeiten durchgeführt, wie hier im Bereich des Hallenbads.

Bückeburg. „Die haben sich richtig ins Zeug gelegt – und das trotz Mehrarbeiten“, lobte Norbert Schneider vom Tiefbauamt am Donnerstagmorgen die beauftragte Firma Stohlmann aus Bad Oeynhausen.

Im Verlauf des Tages mussten noch die Markierungsarbeiten auf der rund einen Kilometer langen Strecke erledigt werden. Dies konnte aber ohne weitere Sperrungen und nur unter leichten Behinderungen des fließenden Verkehrs durchgeführt werden. Zehn Arbeitstage waren für die Ausbesserung kalkuliert worden.

Wie berichtet war zu Beginn der vorvergangenen Woche mit den Erneuerungsarbeiten auf der Schlossgartenstraße, dem Oberstenhof, der Gartenstraße und dem Unterwallweg bis hinauf zur Obertorstraße begonnen worden. Die alte Deckschicht wurde abgefräst und durch eine neue ersetzt. Außerdem wurden Gossen und Gullys ausgebessert, wo sich im Verlauf der Jahre Unebenheiten gebildet hatten. Bei diesen Arbeiten wurde festgestellt, dass weitere Reparaturen nötig sind. So mussten alte Steingut-Rohrleitungen ausgetauscht werden, weil Wurzeln durch die Dichtungen gewachsen waren. Aber auch diese Mehrarbeiten wurden zügig umgesetzt. Die Maßnahme wird dadurch nach den Worten Schneiders um „einige tausend Euro“ teurer. Insgesamt sind 75.000 Euro kalkuliert worden.

Obwohl der innerstädtische Ring zu einer der meist befahrenen Straßen Bückeburgs zählt und umfangreiche Sperrungen notwendig waren, kam es nur zu wenigen Behinderungen. „Bei uns hat sich keiner beschwert,“ sagte Schneider.

rc

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr