Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Kampf gegen Ölfilm zieht sich hin
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Kampf gegen Ölfilm zieht sich hin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 16.04.2017
Die Feuerwehrmänner saugen das Öl mit Ölschlängeln auf. Quelle: pr
Anzeige
Bückeburg

Das berichtete Stadtpressewart Steffen Titze. Da zunächst unklar war, ob die Feuerwehr Bückeburg genügend Schlängel hat, mit denen der Ölfilm bekämpft werden konnte, wurden weitere aus Obernkirchen und der Feuerwehrtechnischen Zentrale des Landkreises an die Einsatzorte zwischen Rusbend und der Riehestraße bei Evesen transportiert.

Bewährungsprobe für neues Rettungsboot

Auch das neue Rettungsboot der Feuerwehr Evesen bestand seine Bewährungsprobe. Es wurde an der Trailerstelle am Wendebecken in Rusbend zu Wasser gelassen und zunächst zu einer Kontrollfahrt genutzt, um eine mögliche Quelle der Verschmutzung zu finden. Diese Suche verlief allerdings ergebnislos. Später wurde das Boot genutzt, um die Ölschlängel über das Kanalwasser zu ziehen, während sie am Ufer von Kräften der Feuerwehr mitgezogen wurden. So gelang es schlussendlich, den Ölfilm aufzusaugen. Die Feuerwehren waren mit 35 Einsatzkräften und elf Fahrzeugen im Einsatz. r/rc

Anzeige