Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Kaum Publikum bei den "Stürmern Deluxe"

Traurige Besucherresonanz Kaum Publikum bei den "Stürmern Deluxe"

Kaum 50 Gäste, nur zwei Tänzer: Es ist ein trauriger Anblick, der sich Besuchern des Konzerts der Band „Die Stürmer Deluxe“ im Schnitzelhaus bietet.

Voriger Artikel
Wem gehören die Kredite?
Nächster Artikel
Bis Ende 2016 muss eine neue Kinderkrippe her

Trotz der wenigen Besucher geben die Musiker alles

Quelle: mig

Bückeburg. Lediglich im hinteren Bereich verlieren sich einige Gäste, im vorderen Teil herrscht gähnende Leere. Der drittgrößte Saal in Bückeburg wirkt an diesem Abend noch größer, als er ohnehin schon ist.

Nur eine lässt sich von dem mangelnden Interesse nicht irritieren: Sängerin Mandy Kiunke. Von Beginn an gibt sie richtig Gas. Der Auftritt ist aller Ehren wert. Trotzdem: „Für das Dorf ist das schon ein wenig peinlich“, meint ein Besucher. Pächter Ralf Schwier sieht das ähnlich.

„Alle haben geschrien, hier soll was passieren, aber wenn was passiert, kommt keiner“, ärgert sich der Gastronom. Dass sich das Ganze erst etablieren müsse, damit habe er ja gerechnet, „aber nicht damit, dass jetzt nach einigen Konzerten immer noch nur so wenige kommen. Das verstehe ich einfach nicht.“  mig

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg