Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Keine „Sieg Heil“-Rufe in der Gedenkminute
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Keine „Sieg Heil“-Rufe in der Gedenkminute
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:41 13.04.2012
Bückeburg

Wie Christiane Marx darstellte, sei sie bereits einen Tag nach dem Tag der Gedenkminute von einem Schüler angesprochen worden, dass es diese Rufe in einer Klasse gegeben habe. Sein Wissen habe der Schüler nur aus zweiter Hand gehabt. Sie habe noch am gleichen Tag alle Kollegen befragt, die während der fraglichen Zeit, der fünften Stunde, Unterricht abgehalten hatten. Keiner dieser Kollege habe ihr einen entsprechenden Vorfall bestätigen können. Am darauf folgenden Montag habe sie dennoch die vier Klassenlehrer der „einschlägigen vier Klassen“ noch einmal gefragt, ob es zu einem solchen Vorfall gekommen ist. Auch hier ohne Ergebnis. Lediglich ein Schüler habe sich geweigert, an der Gedenkminute teilzunehmen, „weil es sowieso nichts bringt“, schilderte die Rektorin. Die Gedenkminute sei nicht weiter gestört worden, obwohl einige Schüler der Klasse während der Schweigeminute sitzen geblieben wären.
„‚Sieg Heil‘-Rufe sind nach meinen Recherchen definitiv nicht gefallen“, widersprach die Rektorin entsprechende Darstellungen von Schülern, über die unsere Zeitung berichtet hatte. Dies habe sie auch in der Stellungnahme geschrieben, zu der sie von der vorgesetzten Behörde aufgefordert worden ist.