Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Keine Unterrichtskürzungen am Adolfinum

Bückeburg Keine Unterrichtskürzungen am Adolfinum

Ohne Unterrichtskürzungen und mit voller Unterrichtsversorgung hat das neue Schuljahr am Gymnasium Adolfinum begonnen. Kein Wunder, dass Schulleiter Michael Pavel sein Kollegium am letzten Ferientag bestens gelaunt begrüßte.

Voriger Artikel
Schülerrückgang im Petzer Feld
Nächster Artikel
Stadt feiert Familientag

Die neuen Lehrer sind schon da, die Schüler – ob alt oder neu – können kommen.

Quelle: pr.

Bückeburg. Im Rahmen der Stellenausschreibungen nach dem Arbeitszeiturteil des Oberverwaltungsgericht Lüneburg war das Bückeburger Gymnasium recht ordentlich berücksichtig worden.

Lars Schmidt wird in Latein und Geschichte tätig werden. Die Fachschaften Deutsch und Sport erhalten durch Philipp Schütze Verstärkung. Rebeca Cantera wird die Fächer Spanisch und Deutsch unterrichten. Die Spanierin war bereits eine gewisse Zeit am Adolfinum als muttersprachliche Lehrkraft im Einsatz. Inzwischen hat sie die volle Lehrberechtigung erworben – auch in der deutschen Sprache und Literatur. Durch die Versetzung der Deutsch- und Erdkundlehrerin Katja von Podewils aus Alfeld nach Bückeburg dürfte die Fachschaft Deutsch zur größten Gruppe an der Schule werden. Das könnte besondere Bedeutung erlangen, falls die ehemalige Residenzstadt in naher Zukunft noch mehr Flüchtlingskinder begrüßen darf.

In der Runde der Referendare konnten Muradiye Öztürk (Deutsch, Werte und Normen) und Simone Herrmann (Englisch, Französisch) als frische Kräfte begrüßt werden. Alle Neuen erhielten vom altgedienten Hausmeister Peter Kipper zunächst eine kleine Einführung in Sachen Schulschlüssel, Parkplatzschranke und Kopiererei. Wer den köstlichen Roman „Lehrerzimmer“ von Markus Orths kennt, weiß um die große Bedeutung dieser Dinge im Lehrerleben. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg