Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Kinder engagieren sich für Kinder
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Kinder engagieren sich für Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 02.01.2017
Die Bückeburger Sternsinger machen sich auch im Jahr 2017 wieder auf den Weg. Quelle: mig
Anzeige
Bückeburg

„Ich möchte Euch danken, dass ihr hierfür eure Freizeit opfert.“ So wie sie da standen, gaben die Sternsinger ein wirklich prächtiges Bild ab – mit ihren goldenen Kronen, den großen Sternen, den farbigen Umhängen und den vielen Geschenken. Die Heiligen Drei Könige wären sicherlich zufrieden gewesen. Wobei: Auf die Verkleidung kommt es ja bei der Aussendung der Sternsinger nicht an. Es geht um mehr.

Sternsinger schreiben nicht nur den Segen an die Hauspfosten, sie sammeln auch für Menschen in Not. In diesem Jahr sind das besonders die Kinder der Region Turkana im Nordosten Kenias. Dort herrscht eine schlimme Trockenheit. Seit Jahren hat es dort nicht mehr geregt, und am meisten haben die Kinder unter der Dürre und dem Wassermangel zu leiden.

„Segen bringen, Segen sein – gemeinsam für Gottes Schöpfung“, so lautet das Leitwort des 59. Dreikönigssingens. 1959 wurde diese Aktion das erste Mal gestartet. Inzwischen ist es die weltweit größte Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder für Kinder engagieren. Die Aktion wird getragen vom Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und dem „Bund der deutschen katholischen Jugend“.

Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+17“ bringen die Mädchen und Jungen den Segen zu den Menschen: „Christus segne dieses Haus“. Dieser Segensspruch sei eine stete Erinnerung daran, „dass wir nicht alleine in der Welt sind“, so Pastor Thannippara und fügte hinzu: „Die Kreide macht uns vertraut mit seinem Namen.“ mig

Anzeige