Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Kontrollen im Bückeburger Stadtgebiet

Polizei Kontrollen im Bückeburger Stadtgebiet

Die Beamten des Einsatz-und Streifendienstes führten gestern diverse Personenkontrollen im Bückeburger Stadtgebiet durch. In der Tiefen Straße wurden gegen 13.00 Uhr zwei Bettler aus Rumänien überprüft. Die beiden Frauen im Alter von 22 und 40 Jahren waren zuvor im Höppenfeld aufgefallen.

Voriger Artikel
Auf in die Mongolei
Nächster Artikel
Bicon auf der Suche nach einem Kläger

Symbolbild

Quelle: dpa

BÜCKEBURG. Weil beide Frauen zurückliegend durch ihre Betteltätigkeit Betrügereien begangen hatten, erhielten sie von den Beamten einen Platzverweis für die Stadt Bückeburg.

Um 20.40 Uhr machten die Beamten einen irakischen Staatsbürger auf der Müsinger Straße ausfindig. Der 36-jährige Mann wurde durch die Staatsanwaltschaften Paderborn, Bochum und Verden gesucht.
Nach einer Befragung konnte der Iraker seinen Weg fortsetzen. Die Staatsanwaltschaften werden entsprechend über die Befragungsergebnisse unterrichtet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg