Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Konzept mit Leben erfüllen
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Konzept mit Leben erfüllen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 10.10.2014
Marieke Busch (von rechts) und Nina Bekemeier freuen sich mit Vertretern der Vereine und Kursteilnehmern über den Auftakt der Sportkooperation. Quelle: bus
Anzeige
Bückeburg

So sind jetzt im ersten Schulhalbjahr jeweils fünf Kurse in Handball und Hockey sowie vier Kurse Selbstverteidigung auf dem Ganztagsplan. Sie werden immer montags in der Zeit von 14.30 bis 15.30 Uhr angeboten. „Insgesamt 16 Schülerinnen und Schüler der Klassen 2 bis 4 interessieren sich für das Angebot“, sagt Schulleiterin Marieke Busch.

 Der unter Federführung von Professor Roland Wadsack und Gabriele Wach vom Institut für Sportmanagement der Ostfalia-Hochschule Salzgitter entwickelte Entwurf ist in der Ex-Residenz und darüber hinaus intensiv erörtert worden. Die Untersuchungen der Wissenschaftler umfassen neben Sport und Bewegung in Grundschulen und Kinderbetreuungsstätten die vier Themenfelder „Übungsleiter für Kinder und Jugendliche entdecken“, „Kooperationen von Ganztagsschulen mit Sportvereinen“, „Arbeitsgemeinschaft Bückeburger Sportvereine“ und „Organisation der Sporthallenvergabe“. Das Projekt soll vor allen Dingen dazu dienen, möglichst viele Menschen an den Vereinssport heranzuführen.

 „Im Gegensatz zum Konzept bekommen wir dessen Umsetzung nicht serviert“, sagte Bürgermeister Reiner Brombach während der Vorstellung.

 Durch den Nachmittagsunterricht hätten die Kinder weniger Möglichkeiten, Vereinssport wahrzunehmen, dem sollte entgegengewirkt werden sagte Nina Bekemeier vom Kreissportbund, die bei der Koordinierung des Pilotprojektes half. bus

„Einige Pillen, die wir gemeinsam schlucken müssen“, kommentierte Axel Wohlgemuth, Vorsitzender des Ratsausschusses für Wirtschaft und Finanzen, Haushaltsplanentwurf für die Jahre 2015 bis 2018 die dem Ausschuss von der Verwaltung vorgestellt wurde.

10.10.2014

Nach der großen Resonanz auf die Ausstellung „Bückeburg unterm Hakenkreuz – NS-Zwangsarbeit im ländlichen Raum“, die im Mai und Juni im Hubschraubermuseum unter der Federführung der Berliner Projektgruppe „Zwangsarbeit“ in Zusammenarbeit mit der Geschichtswerkstatt der Oberschule Bückeburg gezeigt wurde, hat es jetzt eine erneute Auszeichnung für dieses Projekt gegeben.

09.10.2014

Lampenfieber? Lampenfieber musste Alexander zu Schaumburg-Lippe nun wirklich nicht haben. Der Hausherr, der sein musikalisches Licht gerne unter den Scheffel stellt, machte bei seinem Auftritt auf Schloss Bückeburg eine wirklich gute Figur. Sein Duett mit Friedrike Krum gab dem Kulturfest „Classics meet Soul & Jazz“ die richtige Würze. Ein echter Ohrenschmaus!

09.10.2014
Anzeige