Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Kradfahrer verstorben

Nach Unfall Kradfahrer verstorben

Ein 64-jähriger Zweiradfahrer ist nach einem Unfall an der Kreuzung Bahnhofstraße und Pulver-/Maschstraße im Krankenhaus Bethel seinen Verletzungen erlegen. Der Unfall ereignete sich bereits am Sonntag gegen 15.50 Uhr, wie die Polizei erst am Donnerstag mitteilte.

Voriger Artikel
Mindener und Petzer Straße werden saniert
Nächster Artikel
Bückeburger Unternehmen ist pleite

Bückeburg (rc). Nach bisherigen Ermittlungen befuhr der Bückeburger mit seinem Kraftrad die Maschstraße in Richtung Pulverstraße und passierte den Kreuzungsbereich der Bahnhofstraße bei Grünlicht. Vermutlich wurde der vorfahrtberechtigte Kradfahrer vom entgegenkommenden Wagen eines 21-jährigen Mannes aus Porta Westfalica übersehen, der ebenfalls bei Grünlicht von der Pulverstraße links in die Bahnhofstraße abbiegen wollte. Der zunächst noch ansprechbare Mann wurde ins Krankenhaus gebracht, wo er in der Nacht zu Montag verstarb.
Staatsanwaltschaft und Polizei haben Ermittlungen wegen Verdachtes der Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Tötung aufgenommen. Unfallspuren und Zeugenaussagen werden derzeit ausgewertet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg