Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Landpartie-Abgesang gehört zum guten Ton
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Landpartie-Abgesang gehört zum guten Ton
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 11.06.2015
Der Hausherr und seine musikalischen Freunde schicken die Landpartiebesucher soulig nach Hause. Quelle: jp
Anzeige
Bückeburg

Seit 16 Jahren gibt es die Landpartie, und seit zwölf Jahren (mit einer Ausnahme) ist es Brauch, die Veranstaltung mit Jam-Musik im Kreise diverser musikalischer Freunde auf der Schlossbrücke ausklingen zu lassen, was von Jahr zu Jahr von einer immer größer werdenden Fangemeinde gefeiert wird.

 Diesmal waren es außer dem Hausherrn sowie Markus Jentsch an den Keyboards, Peter Burrack am Bass, Matthias Tempel am Schlagzeug, Olli Schröder an der Gitarre, Rockröhre Rouven Tyler, der in der Siebziger-Jahre-Disco-Show den Ray Dorsett und den Tom Jones gegeben hatte, am Mikrofon und als weitere Gesangsstimme Jessi Schöttker, die man unter anderem von der heimischen Band Simply Dry kennt. Gejammt wurde mit Soul- und Rock-Klassikern wie Joe Cockers „Unchain my heart“, „To love somebody“ von den Bee Gees oder auch dem Blues-Brothers-Evergreen „Gimme some lovin“, den Keyboarder Markus Jentsch Joe-Cocker-like ins Mikrofon kreischen durfte.

 Und wer bis zum Schluss auf der Schlossbrücke blieb, der konnte unter anderem den Hausherrn erleben, wie er ganz allein am Keyboard „Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt“ aus dem Film „Der Blaue Engel“ anstimmte. jp

Anzeige