Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
„Lange Nacht“ lockt Tausende in die Stadt

Besucheransturm in Bückeburg „Lange Nacht“ lockt Tausende in die Stadt

Das macht den Bückeburgern so schnell keiner nach: 30 Spielorte, 99 Programmpunkte – die „Lange Nacht der Kultur“ hat am Freitagabend auch im zwölften Jahr Tausende Besucher in die Innenstadt gelockt.

Voriger Artikel
Aktionäre machen Druck
Nächster Artikel
Mehr als 1000 feiern bei „Rock im Bergbad“

Niedliche Marienkäfer: Der Nachwuchs der Ballettschule Voges eröffnet die „Lange Nacht der Kultur“ auf der Markplatzbühne.

Quelle: wk

BÜCKEBURG. Oder wie Bürgermeister Reiner Brombach es bei der Eröffnung auf dem Marktplatz ausdrückte: „Bückeburg ist kult!“ Oft kopiert, doch nie erreicht worden sei die Kulturnacht, so Brombach.

 Viel Arbeit hinter den Kulissen hatte der Vorbereitungskreis in den vergangenen Monaten investiert, um ein Programm auf die Beine zu stellen, das wirklich für jeden Geschmack etwas zu bieten hatte. Appetit auf das, was bis Mitternacht folgen sollte, machten schon die Kleinsten der Ballettschule Voges bei der Eröffnung auf der Marktplatzbühne in ihren Marienkäferkostümen. „Bezaubernd,“ lobte der Bürgermeister – und Hunderte Besucher schlossen sich dieser Meinung mit herzlichem Applaus an.

 Dann machten sich diese auf den Weg zu den unterschiedlichsten Spielorten, wo im Halbstundentakt immer neue Akteure auf die Bühne traten. Allein das Musikprogramm umfasste Jazz, Klassik, Chorgesang, Rock, Folk, Didgeridooklänge und Blues.

 Wer dann auch noch einen Eindruck von den Lesungen und Vorträgen, den Kabarett- oder Schauspielaufführungen sowie von der Kunst des Improvisationstheaters bekommen wollte, musste sich ranhalten. Doch die meisten Gäste ließen es ruhig angehen und genossen die wunderschöne Atmosphäre eines Spätsommerabends an einem der zahlreichen Verpflegungsstände. Von dort aus ließen sich die bunt angestrahlten Fassaden oder die spektakuläre Laser-Show auf der großen Wasserwand am besten bestaunen. kk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr