Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Liebenswerte Botschafter

Bückeburg / Konzert Liebenswerte Botschafter

Wer sich sein Bild über Russland und seine Menschen machen möchte, sollte nicht auf die große Politik und die kriegerischen Konflikte schauen. Die Menschen dort sind anders. Sie sind Menschen wie du und ich, und viele von ihnen sind überaus liebenswert. Derjenige, der das sagt, ist Pastor i.R. Ingo Röder, der seit Jahren Kontakte zu Russland hält.

Voriger Artikel
Will die Stadt noch die Fördergelder?
Nächster Artikel
Die dicken Pötte können kommen

Der Kantchor singt am Freitag in der Stadtkirche.

Quelle: pr.

Bückeburg. Zu den „liebenswerten“ Botschaftern Russlands gehören für viele Schaumburger seit Jahren die Sängerinnen und Sänger des Kantchores aus dem ehemaligen ostpreußischen Gumbinnen. Ihr seinerzeit erstes Konzert in Bückeburg leitete die Sprecherin des Chores mit der Anrede „Liebe Landsleute“ ein. Sie sagte: „Viele von ihnen sind in Ostpreußen geboren. Auch wir sind dort geboren. Wir sind Landsleute.“

 Diese unsere Landsleute singen am heutigen Donnerstag, ab 19 Uhr in der Katharinenkirche in Bergkirchen, am morgigen Freitag gastieren sie in der Bückeburger Stadtkirche. Beginn ist jeweils um 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Um eine Spende am Ausgang wird zur Finanzierung der Reise gebeten.

 Den Kammerchor aus Gumbinnen, dem heutigen russischen Gusev, zu erleben, ist aber nicht nur eine menschliche Begegnung zwischen zwei Völkern, es ist auch ein überaus lohnender musikalischer Genuss. Sein musikalisches Repertoire reicht von geistlichen Liedern über deutsche und ostpreußische Lyrik bis hin zu russischen und deutschen Volksliedern. Der inzwischen 40-jährige Chor wird seit Jahren von Tatjana Matwejewa geleitet. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg