Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Mann besprüht Mädchen mit Pfefferspray

Bückeburg / Polizei Mann besprüht Mädchen mit Pfefferspray

Ein bisher unbekannter Mann hat am Montagnachmittag eine Siebenjährige mit Pfefferspray besprüht. Ziel des Seniors war eigentlich ein Mischlingshund gewesen, der von den beiden Begleiterinnen des Kindes an der Leine ausgeführt wurde.

Voriger Artikel
Ausflug ins Pilcher-Land
Nächster Artikel
Nachwehen des WWE-Kaufs
Quelle: dpa

Bückeburg. Nach Angaben der Polizei war das Trio auf dem Totenweg unterwegs, als ihnen der ältere Herr mit einem kleinen, ebenfalls angeleinten Hund entgegen kam. Die Hunde zeigten Interesse füreinander und wollten sich beschnuppern. Plötzlich schlüpfte der Hund des Mannes aus seinem Halsband. Der Hundebesitzer nahm daraufhin ein Pfefferspray in die Hand besprühte damit den anderen Hund.

 Der Hund bekam das Spray direkt an den Kopf, auch die Siebenjährige wurde getroffen und fing an zu weinen. Der Mann kümmerte sich nicht um die Frauen und das Kind und setzte seinen Weg fort. Es gibt bereits konkrete Hinweise auf seine Identität. rc

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg